Aktuell

Aktu­ell

Standing ovations für Kleinstadtcomedy auf der Freilichtbühne

Beim ers­ten Klein­stadt­co­me­dy-Open Air der “Klein­stadt­kin­der” des Mep­pe­ner JAM ist das Publi­kum, das den kal­ten Tem­pe­ra­tu­ren auf der Mep­pe­ner Frei­licht­büh­ne trotz­te, durch mit­rei­ßen­de Come­dy von vier auf­stre­ben­den Künst­lern und musi­ka­li­sche Show­ein­la­gen von Mode­ra­tor Sven Bens­mann belohnt wor­den. Waren die erfah­re­nen Frei­licht­büh­nen­gäs­te bei Tem­pe­ra­tu­ren um die elf Grad mit Sitz­kis­sen und Decken aus­ge­stat­tet, begann Mode­ra­tor Sven Bens­mann den Abend im Pelz­man­tel. „Ich kann alle Beden­ken­trä­ger beru­hi­gen, die­ser Pelz besteht zu 90 Pro­zent aus mei­nen eige­nen Kör­per­haa­ren und die rest­li­chen zehn Pro­zent kom­men vom Bart von Ali­ce Wei­del“, merk­te Bens­mann an und sorg­te so für die ers­ten Lacher. (Text von Katha­ri­na Grewe, Mep­pe­ner Tages­post). Bil­der von Mel­li und Jani­ne hier…
Wei­ter­le­sen …
Aktu­ell, JAM CAFÉ

JAM jetzt auch für Sechstklässler!

Das JAM-Café mit der offe­nen Jugend­ar­beit ist ab sofort auch für Sechst­kläss­ler geöff­net. Bis­lang war der Zutritt ab 12 Jah­ren mög­lich, nun kön­nen auch alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler des sechs­ten Jahr­gan­ges die Ange­bo­te auch gemein­sam nut­zen.
Wei­ter­le­sen …
Aktu­ell, Kin­der & Fami­lie

Kinderspielstadt JAM-City! (Ausgebucht)

Im Zeit­raum vom Mon­tag, 02.10.2017 — Don­ners­tag, 05.10.2017 kön­nen 120 Kin­der der 3.–6. Klas­se erle­ben, was zu einer rich­ti­gen Stadt so alles dazu­ge­hört. In der Sport­hal­le der Paul-Ger­hard-Schu­le Mep­pen kön­nen die Teil­neh­mer Beru­fe ergrei­fen, Geld ver­die­nen und aus­ge­ben sowie einen Stadt­rat samt Bür­ger­meis­ter wäh­len. Ver­an­stal­ter ist die Stadt Mep­pen Jugend­pfle­ge (JAM) in Koope­ra­ti­on mit der Mari­en­haus-Fach­schu­le für Sozi­al­we­sen, Mep­pen. Die Akti­on wird von den Mit­ar­bei­tern der städt. Jugend­pfle­ge (jam-Team), ca. 35 Teamern (ange­hen­de Erzie­her-/in­nen der Mari­en­haus-Schu­le und JAM-Jugend­lei­tern) betreut. Die Anmel­dung ist erst ver­bind­lich, wenn die Teil­neh­mer­ge­bühr zwi­schen Mon­tag, dem 11.9. und Frei­tag, den 15.9. im JAM gezahlt wur­de (Öff­nungs­zei­ten hier). Dort wer­den dann auch die Spiel­un­ter­la­gen aus­ge­ge­ben.
Wei­ter­le­sen …
Aktu­ell

JAM und Four Wheels veranstalten Skatewettbewerb in Meppen

Ein wah­res Skate­spek­ta­kel haben Sams­tag Skate­boar­der aus dem Ems­land und Umge­bung beim Wett­be­werb auf der Mep­pe­ner Ska­ter­an­la­ge am Bus­bahn­hof gezeigt. Das Jugend­zen­trum Jam und Four Wheels, ein neu­er Ver­ein aus Papen­burg, der in der kom­men­den Woche offi­zi­ell ein­ge­tra­gen wird, hat­ten Ska­ter aus dem Umkreis zwecks eines Con­tests für unter und über 16-Jäh­ri­ge zusam­men­ge­bracht. Um die Wet­te gefah­ren wur­de auf der Ska­ter­an­la­ge am Nagels­hof, die von der Ver­sener Stra­ße umge­zo­gen war. Der Con­test war die ers­te offi­zi­el­le Ver­an­stal­tung auf der neu­en Anla­ge, die damit gleich­zei­tig fei­er­lich eröff­net wur­de. (Text & Bild: Fynn Mey­er, Mep­pe­ner Tages­post)
Wei­ter­le­sen …
Aktu­ell

Skatecontest „4 wheels“ in Meppen

Am Sams­tag, den 26. August fin­det auf der neu­en Ska­te­an­la­ge am Nagels­hof in Mep­pen der Skate­wett­be­werb „4 wheels“ statt. Wie auch schon in der Ver­gan­gen­heit am alten Stand­ort an der Ver­sener Stra­ße bekom­men Skate­boar­der die Mög­lich­keit, sich in ver­schie­de­nen Grup­pen mit­ein­an­der zu mes­sen. Ver­an­stal­tet wird das Event vom Mep­pe­ner Jugend- und Kul­tur­zen­trum JAM und dem Skate-Ver­ein „4Wheels“ aus Leer, der sich dem­nächst auch im Ems­land auf­stel­len wird.
Wei­ter­le­sen …
Aktu­ell, Kul­tur­blog

So war das Kleinstadtfest am JAM!

Ganz im Zei­chen des Klein­stadt­fests hat am Wochen­en­de das neue Mep­pe­ner Jugend­zen­trum Jam gestan­den. Nach­dem das Fes­ti­val nicht mehr am alten Stand­ort am Pünt­kers Patt statt­fin­den konn­te, erwies sich der neue Aus­tra­gungs­ort als wür­di­ge Alter­na­ti­ve. Das Are­al am Jam war für das Klein­stadt­fest um Tei­le des Frei­bad­ge­län­des erwei­tert und vom Ehren­amt­li­chen-Kol­lek­tiv der Klein­stadt­kin­der wun­der­schön her­ge­rich­tet wor­den. Bei größ­ten­teils ange­neh­mem Wet­ter konn­ten die Besu­cher zwi­schen der gro­ßen Außen­büh­ne, den Geträn­ke-, Essens-, Mer­chan­di­se- und Cock­tail­stän­den sowie der Elek­tro­büh­ne im Jam selbst pen­deln. Alle Fotos auf unse­re Face­book-Sei­te (Frei­tag)  (Sams­tag)
Wei­ter­le­sen …
Loading...
Beim ers­ten Klein­stadt­co­me­dy-Open Air der “Klein­stadt­kin­der” des Mep­pe­ner JAM ist das Publi­kum, das den kal­ten Tem­pe­ra­tu­ren auf der Mep­pe­ner Frei­licht­büh­ne trotz­te, durch mit­rei­ßen­de Come­dy von vier auf­stre­ben­den Künst­lern und musi­ka­li­sche Show­ein­la­gen von Mode­ra­tor Sven Bens­mann belohnt wor­den. Waren die erfah­re­nen Frei­licht­büh­nen­gäs­te bei Tem­pe­ra­tu­ren um die elf Grad mit Sitz­kis­sen und Decken aus­ge­stat­tet, begann Mode­ra­tor Sven Bens­mann den Abend im Pelz­man­tel. „Ich kann alle Beden­ken­trä­ger beru­hi­gen, die­ser Pelz besteht zu 90 Pro­zent aus mei­nen eige­nen Kör­per­haa­ren und die rest­li­chen zehn Pro­zent kom­men vom Bart von Ali­ce Wei­del“, merk­te Bens­mann an und sorg­te so für die ers­ten Lacher. (Text von Katha­ri­na Grewe, Mep­pe­ner Tages­post). Bil­der von Mel­li und Jani­ne hier…
Wei­ter­le­sen…
Das JAM-Café mit der offe­nen Jugend­ar­beit ist ab sofort auch für Sechst­kläss­ler geöff­net. Bis­lang war der Zutritt ab 12 Jah­ren mög­lich, nun kön­nen auch alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler des sechs­ten Jahr­gan­ges die Ange­bo­te auch gemein­sam nut­zen …
Wei­ter­le­sen…
Im Zeit­raum vom Mon­tag, 02.10.2017 — Don­ners­tag, 05.10.2017 kön­nen 120 Kin­der der 3.–6. Klas­se erle­ben, was zu einer rich­ti­gen Stadt so alles dazu­ge­hört. In der Sport­hal­le der Paul-Ger­hard-Schu­le Mep­pen kön­nen die Teil­neh­mer Beru­fe ergrei­fen, Geld ver­die­nen und aus­ge­ben sowie einen Stadt­rat samt Bür­ger­meis­ter wäh­len. Ver­an­stal­ter ist die Stadt Mep­pen Jugend­pfle­ge (JAM) in Koope­ra­ti­on mit der Mari­en­haus-Fach­schu­le für Sozi­al­we­sen, Mep­pen. Die Akti­on wird von den Mit­ar­bei­tern der städt. Jugend­pfle­ge (jam-Team), ca. 35 Teamern (ange­hen­de Erzie­her-/in­nen der Mari­en­haus-Schu­le und JAM-Jugend­lei­tern) betreut. Die Anmel­dung ist erst ver­bind­lich, wenn die Teil­neh­mer­ge­bühr zwi­schen Mon­tag, dem 11.9. und Frei­tag, den 15.9. im JAM gezahlt wur­de (Öff­nungs­zei­ten hier). Dort wer­den dann auch die Spiel­un­ter­la­gen aus­ge­ge­ben …
Wei­ter­le­sen…
Ein wah­res Skate­spek­ta­kel haben Sams­tag Skate­boar­der aus dem Ems­land und Umge­bung beim Wett­be­werb auf der Mep­pe­ner Ska­ter­an­la­ge am Bus­bahn­hof gezeigt. Das Jugend­zen­trum Jam und Four Wheels, ein neu­er Ver­ein aus Papen­burg, der in der kom­men­den Woche offi­zi­ell ein­ge­tra­gen wird, hat­ten Ska­ter aus dem Umkreis zwecks eines Con­tests für unter und über 16-Jäh­ri­ge zusam­men­ge­bracht. Um die Wet­te gefah­ren wur­de auf der Ska­ter­an­la­ge am Nagels­hof, die von der Ver­sener Stra­ße umge­zo­gen war. Der Con­test war die ers­te offi­zi­el­le Ver­an­stal­tung auf der neu­en Anla­ge, die damit gleich­zei­tig fei­er­lich eröff­net wur­de. (Text & Bild: Fynn Mey­er, Mep­pe­ner Tages­post)
Wei­ter­le­sen…
Am Sams­tag, den 26. August fin­det auf der neu­en Ska­te­an­la­ge am Nagels­hof in Mep­pen der Skate­wett­be­werb „4 wheels“ statt. Wie auch schon in der Ver­gan­gen­heit am alten Stand­ort an der Ver­sener Stra­ße bekom­men Skate­boar­der die Mög­lich­keit, sich in ver­schie­de­nen Grup­pen mit­ein­an­der zu mes­sen. Ver­an­stal­tet wird das Event vom Mep­pe­ner Jugend- und Kul­tur­zen­trum JAM und dem Skate-Ver­ein „4Wheels“ aus Leer, der sich dem­nächst auch im Ems­land auf­stel­len wird …
Wei­ter­le­sen…
Ganz im Zei­chen des Klein­stadt­fests hat am Wochen­en­de das neue Mep­pe­ner Jugend­zen­trum Jam gestan­den. Nach­dem das Fes­ti­val nicht mehr am alten Stand­ort am Pünt­kers Patt statt­fin­den konn­te, erwies sich der neue Aus­tra­gungs­ort als wür­di­ge Alter­na­ti­ve. Das Are­al am Jam war für das Klein­stadt­fest um Tei­le des Frei­bad­ge­län­des erwei­tert und vom Ehren­amt­li­chen-Kol­lek­tiv der Klein­stadt­kin­der wun­der­schön her­ge­rich­tet wor­den. Bei größ­ten­teils ange­neh­mem Wet­ter konn­ten die Besu­cher zwi­schen der gro­ßen Außen­büh­ne, den Geträn­ke-, Essens-, Mer­chan­di­se- und Cock­tail­stän­den sowie der Elek­tro­büh­ne im Jam selbst pen­deln. Alle Fotos auf unse­re Face­book-Sei­te (Frei­tag)  (Sams­tag)
Wei­ter­le­sen…
Loading...