9.1.2020: Genija Rykova & Band

Geni­ja Ryko­va und ihre Band wid­men sich der Musik von über­ra­gen­den Kün­st­lerin­nen wie Nina Simo­ne, Ella Fitzger­ald oder Eva Cas­sidy. Großar­tige Sän­gerin­nen, die bis heu­te mit ihren unver­kenn­ba­ren Stim­men die Musik­welt prä­gen: Nina Simo­ne, die mit ihrer wüten­den und dabei stets melan­cholis­chen Stim­me Lie­der ver­schieden­ster Kom­pon­is­ten zu ihren eige­nen mach­te und über ihren Tod hin­aus, mit ihrer stimm­lichen Kraft und ihrer unbeug­sa­men Per­son, Hör­er scho­nungs­los in ihren Bann zieht. Ella Fitzger­ald, von Kri­tik­ern als „the best sin­ger on the plan­et“ gefei­ert, die mit dem jugend­li­chen Charme und der unübertrof­fe­nen Leich­tig­keit ihrer Stim­me bis heu­te nicht nur Jaz­zlieb­haber begeis­tert und verza­ubert. Oder Eva Cas­sidy. Die Sän­gerin, die mit Soul­größen wie Are­tha Fran­k­lin und Rober­ta Flack ver­glichen wird, ver­starb mit nur 33 Jah­ren. Sie wei­ger­te sich zu Lebzeit­en, auf eine Stil­rich­tung fest­gelegt zu wer­den und schaff­te es pos­tum mit meh­re­ren Alben an die Charts­spit­zen.

Die fan­tastis­che Musik die­ser beein­druck­enden Frau­en wird von Geni­ja Ryko­va, Alexan­der von Hag­ke, Eugen Baz­i­jan und Tiz­ian Jost mit gro­ßer kün­st­lerisch­er Eigen­ständigkeit (und neu­en Arrange­ments) auf höch­stem Niveau span­nend und unter­halt­sam präsen­tiert.

Mit:
Alexan­der von Hag­ke – Sax­ophon
Eugen Baz­i­jan — Cel­lo
Tiz­ian Jost — Pia­no
Geni­ja Ryko­va – Vocal

www.irmengardvonhagke.com

Beginn: 20:00 Uhr
Ein­lass: 19:30 Uhr

TICKETS