PHANTASTISCH, TIERISCH & EISKALT!

JAM-Oster­fe­ri­en­pro­gramm begeis­ter­te Kin­der und Jugend­li­che
Am 11. April fuh­ren 52 Jugend­li­che erwar­tungs­voll in den The­men­park Phan­ta­sia­land in Brühl. Gegen 10 Uhr ange­kom­men, konn­ten die Jugend­li­chen sofort eines der sechs The­men­ge­bie­te erkun­den und ihre Lieb­lings­at­trak­tio­nen besu­chen. Die The­men­ge­bie­te (Ber­lin, Mys­te­ry, Fan­ta­sy, Mexi­co, Chi­na Town und Deep In Afri­ca) hiel­ten Attrak­tio­nen für jede*n bereit. Beson­ders beliebt waren hier­bei die Ach­ter­bah­nen „Black Mam­ba“ mit hän­gen­den Sit­zen, und die preis­ge­krön­te „Taron“. Neben den Fahr­ge­schäf­ten konn­ten die Jugend­li­chen die tol­le Atmo­sphä­re und die Bars und Restau­rants pas­send zu den The­men­ge­bie­ten genie­ßen und das son­ni­ge Wet­ter voll­stän­dig ausnutzen.

Am nächs­ten Tag ging es für 51 Jugend­li­che in den Tier- und Frei­zeit­park Thü­le. Dort war­te­ten sowohl auf­re­gen­de Fahr­ge­schäf­te, wie die Dra­chen­ach­ter­bahn und die Komet Schau­kel, als auch ein Zoo mit vie­len span­nen­den Tie­ren, unter Ande­rem Fla­min­gos und Ben­gal­ti­ger auf uns. Somit kam jeder auf sei­ne Kos­ten und konn­te auf eige­ne Wei­se den Tag im Tier- und Frei­zeit­park gestal­ten und genießen.

Am dar­auf fol­gen­den Don­ners­tag konn­ten 26 Jugend­li­che in der Indoor-Ski­hal­le in Bot­trop in einem zwei­stün­di­gen Kurs das Ski­fah­ren ler­nen und danach ihr Kön­nen auf der Pis­te bewei­sen. Die Ski­hal­le, wel­che mit 640 Metern die längs­te Ski­hal­le der Welt ist, hielt auch eine schwar­ze Pis­te bereit. Mit einem Gefäl­le von 24° und hohen Geschwin­dig­kei­ten wur­den dort auch bereits erfah­re­ne Ski­fah­rer auf die Pro­be gestellt. Zwi­schen­durch konn­te man sich am All-inclu­si­ve Buf­fet stär­ken und Frei­ge­trän­ke genießen.

Alles in Allem konn­ten die Jugend­li­chen mit dem Feri­en­pro­gramm eine auf­re­gen­de und abwechs­lungs­rei­che Feri­en­wo­che erle­ben. Ermög­licht wur­den die Aktio­nen durch eine För­de­rung des Lan­des Nie­der­sach­sen im Rah­men des Pro­gramms „Auf­ho­len nach Corona“.