ERSTES PUNKROCK-MATINEE MITTHE QUEERS

Was ein Spek­ta­kel! Nach dem tol­len Ope­ning der „Hawai­ians“ aus Wes­ter­kap­peln haben die „Queers“, Punk-Rock-Legen­den aus den USA, bei ihrem kur­zen Zwi­schen­stopp im Mep­pe­ner JAM gezeigt, wo der Ham­mer hängt! Punk­rock vom Feins­ten, per­fekt ein­ge­spielt und unglaub­lich gut. Der Auf­tritt im Mep­pe­ner Jugend­zen­trum war kurz­fris­tig zustan­de gekom­men, nach­dem die „Queers“ im Rah­men ihrer Euro­pa-Tour nach einer Loca­ti­on auf dem Weg von den Nie­der­lan­den zum ein­zi­gen Auf­tritts­ort in Deutsch­land (Ham­burg) gesucht hat­ten. Da hat­te das JAM direkt zuge­schla­gen und die Ver­an­stal­tung aus dem Boden gestampft.
Macht Lust auf ein wei­te­res Mati­nee im JAM, wenn sich mal die Gele­gen­heit ergibt.