27.1.2019: „Gegen das Vergessen!“ – Musikalische Erinnerung mit jiddischen Liedern


Mit jid­di­schen Lie­dern, gesun­gen von dem Duo Bern­stein, Inge Stre­eck und Sieg­fried Jozwi­ak, erin­nert der Hei­mat­ver­ein Mep­pen an die Befrei­ung von Aus­schwitz am 27. Janu­ar 1945. Der Lie­der­nach­mit­tag zum Holo­caust­ge­denk­tag fin­det am Sonn­tag 27. Janu­ar 2019 um 17.00 Uhr im Jugend­kul­tur­zen­trum JAM in Mep­pen an der Blei­che 3 statt um dau­ert rund eine Stun­de. Somit wird die jet­zi­ge Aus­stel­lung im Stadt­mu­se­um “Auch in Mep­pen brann­te die Syn­ago­ge” durch einen Musik­bei­trag gegen das Ver­ges­sen ergänzt. Der Ein­tritt ist frei, um eine Spen­de für den Initia­tiv­kreis Stol­per­stei­ne wird gebe­ten. Ein­lass ist ab 16.30 Uhr.