Hier findest du eine Übersicht unserer abgelaufenen Veranstaltungen:

27.8.2022: KLEINSTADTFESTIVAL 2022

27.8.2022: KLEINSTADTFESTIVAL 2022
Nach dem gro­ßen Erfolg des ers­ten Klein­stadt­fes­ti­vals Ende Juli 2019 im Mep­pe­ner Frei­bad haben die Ver­an­stal­ter, das JAM, Jugend- und Kul­tur­zen­trum der Stadt Mep­pen, und die „Klein­stadt­kin­der“ ange­kün­digt, das Event zu wie­der­ho­len. Der Ter­min für die zwei­te Auf­la­ge des Klein­stadt­fes­ti­vals ist der 27. August 2022. Statt­fin­den soll­te das 2. Klein­stadt­fes­ti­val eigent­lich im Som­mer 2020. Durch das Ver­an­stal­tungs­ver­bot auf­grund der Coro­na-Kri­se wur­de das Fes­ti­val auf 2021 ver­legt. Da die aktu­el­le Lage Groß­ver­an­stal­tun­gen in der geplan­ten Dimen­si­on lei­der immer noch nicht zulässt, haben die Ver­an­stal­ter sich ent­schie­den, das Fes­ti­val erneut zu ver­schie­ben. Der neue Ter­min ist Sams­tag, der 27. August 2022. „Ich freue mich, dass das Fes­ti­val-Team trotz der schwie­ri­gen Situa­ti­on am Ball bleibt und die­se tol­le Ver­an­stal­tung im kom­men­den Jahr durch­füh­ren möch­te“ sagt Bür­ger­meis­ter Hel­mut Knur­bein. Prä­sen­tiert und unter­stützt wird das Event erneut von ELA Con­tai­ner. Zahl­rei­che wei­te­re Spon­so­ren, wie die Olden­bur­gi­sche Lan­des­bank (OLB), Euro­nics XXL Mös­ker, das Bau­un­ter­neh­men Oehm, Berg­mann Maschi­nen­bau, Licht­strom, Wocken Indus­trie­part­ner, Höl­scher Was­ser­bau und die Lan­fer Aka­de­mie för­dern das Klein­stadt­fes­ti­val eben­falls. Mit dem Ver­lauf der Erst­aus­ga­be des Fes­ti­vals waren die Ver­an­stal­ter äußerst zufrie­den und haben ein durch­weg posi­ti­ves Feed­back von Publi­kum und Bands erhal­ten. Rund 100 ehren­amt­li­che Helfer*innen haben ein Fes­ti­val der Extra­klas­se in der ems­län­di­schen Kreis­stadt …
Alle Infos…

18.–20.10.2021: HERBSTFERIENPROGRAMM

18.-20.10.2021: HERBSTFERIENPROGRAMM
In der ers­ten Herbst­fe­ri­en­wo­che, vom 18.10.–20.10.21 bie­ten die Schüler_innen der Klas­se FSP 20.3 der Mari­en­haus­schu­le Mep­pen ver­schie­de­ne Work­shops für Kin­der (7 bis 12 Jah­re) in den Räum­lich­kei­ten sowie auf dem Gelän­de des Jugend- und Kul­tur­zen­trums Mep­pen (JAM) an. Die Schüler_innen haben sich ein sehr bun­tes Pro­gramm aus­ge­dacht und erar­bei­tet. Für jedes Kind ist etwas dabei… Per­len­werk­statt, Kür­bis­se schnit­zen mit Stock­brot essen, Kun­ter­bun­te Krea­tiv­werk­statt, Kir­mes, „Die Flucht aus der Geis­ter­vil­la“ (Escaper­oom), Cock­tails & Zocken (Fifa 22-Tur­nier) sowie eine tie­ri­sche Bäcke­rei. Täg­lich wer­den die Work­shops vor­mit­tags und nach­mit­tags für die Kin­der ange­bo­ten. Jedes Kind kann sich für meh­re­re Work­shops anmel­den. Außer­dem bie­ten wir am 21.10. eine Tages­fahrt für Jugend­li­che von 12–17 Jah­ren in den Movie­park-Bot­trop an.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den jewei­li­gen Work­shops und zur Anmel­dung sind unter ferienprogramm-meppen.de zu fin­den. Die Teil­nah­me­zah­len für die Work­shops sind begrenzt …
Alle Infos…

15.10.2021: NORMA | PLATT SATT

15.10.2021: NORMA | PLATT SATT
Hoch­deutsch, Platt­deutsch, Frie­sisch — die Sän­ge­rin NORMA hat gleich drei Spra­chen in ihrem musi­ka­li­schen Reper­toire. Authen­tisch und sehr per­sön­lich singt sie Lie­der aus ihrem Leben und von ihrer Hei­mat. Pop-Sounds zusam­men mit Tex­ten die zum Träu­men anre­gen und einen mit einem guten Gefühl ent­las­sen.
Als Sup­port ist FELI dabei! Sie rockt sich mit Herz, Hirn und Humor in eure Gehirn­gän­ge: ein Gesamt­pa­ket aus Lebens­er­fah­rung, das vol­ler Bil­der ist und Poe­sie und manch­mal einem Schuss Derb­heit. Ver­an­stal­tung in Koope­ra­ti­on mit der Ems­län­di­schen Land­schaft im Rah­men des Platt­Satt-Fes­ti­vals. Wich­ti­ge Hin­wei­se: Es gel­ten auf­grund der Covid 19-Situa­ti­on beson­de­re Sicher­heits­maß­nah­men: Tickets sind im Vor­ver­kauf erhält­lich, an der Abend­kas­se nur Rest­be­stän­de nach den aktu­el­len Auf­la­gen. Es besteht kei­ne Platz­wahl, jeder Per­son wird (auch in Grup­pen) ein fes­ter Sitz­platz zuge­wie­sen, der wäh­rend der gesam­ten Ver­an­stal­tung ein­ge­hal­ten wer­den muss (Aus­nah­me: WC-Besuch). Nach der Ver­an­stal­tung muss das Gelän­de unver­züg­lich ver­las­sen wer­den. Außer auf den Sitz­plät­zen gilt auf dem gesam­ten Gelän­de Mund- und Nasen­schutz­pflicht (bit­te eige­ne Mas­ke mit­brin­gen). Ansamm­lun­gen von Men­schen sind zu ver­mei­den, der Kon­takt zu ande­ren Men­schen sind auf ein Mini­mum zu redu­zie­ren. An den jeweil­gen Sitz­plät­zen wer­den die Daten der Gäs­te erfasst, die nach 21 Tagen wie­der gelöscht wer­den. Bit­te neh­men Sie nur an der Ver­an­stal­tung teil, …
Alle Infos…

9.10.2021: “BUTTER BEI DIE FISCHE” | QUEERES LEBEN IM LÄNDLICHEN RAUM

9.10.2021: "BUTTER BEI DIE FISCHE" | QUEERES LEBEN IM LÄNDLICHEN RAUM
Auch jen­seits gro­ßer Städ­te ist quee­res Leben exis­tent und viel­fäl­tig. Aber was bedeu­tet Queer-Sein eigent­lich und wel­che Her­aus­for­de­run­gen sind damit ver­bun­den? Die Gäs­te spre­chen über Lebens­rea­li­tä­ten im Ems­land und anders­wo, sowie über ihr Enga­ge­ment quee­res Leben sicht­ba­rer zu machen. Die Talk-Rei­he ›But­ter bei die Fische‹ ist eine Platt­form, auf der Emsländer*innen zusam­men mit Gäs­ten von j.w.d. über drän­gen­de Fra­gen der Zeit dis­ku­tie­ren. Alle sind herz­lich ein­ge­la­den, sich live vor Ort im JAM Mep­pen, oder online im Live­stream zu betei­li­gen. 19 Uhr: Geschich­ten am Lager­feu­er. Im Gar­ten des JAM führt ein Hör­spiel in das The­ma ein. Ein­lass ab 18:30 Uhr. An die­sem Abend: ›Im tie­fen, quee­ren Wald‹ von Micha Kra­nix­feld und Mara May. Eine Pro­duk­ti­on von Deutsch­land­funk Kul­tur, Kunst­fest Wei­mar und dem Syn­di­kat Gefähr­li­che Lieb­schaf­ten 2020. 20.15 – 21.45 Uhr: Talk zum The­ma (auch im Stream unter www.youtube.com/meppenmagdich) Vertreter*innen der Peer­group Mep­pen im Gespräch mit Fabi­an Schra­der (Thea­ter­päd­ago­ge und Grün­der des Pod­cast ›Some­whe­re over the Hay­ba­le‹) Mode­ra­ti­on: Tho­mas Bart­ling Mit­ma­chen unter www.jam-meppen.de/butterbeidiefische Ohne Ein­tritt – begrenz­te Platz­an­zahl | Anmel­dung HIER! | oder bei direkt TIM in Mep­pen Zutritt nur für Per­so­nen, die nach­weis­lich GEIMPFT, GETESTET oder GENESEN sind. Es gilt die aktu­el­le Coro­na-Schutz­ver­ord­nung des Lan­des Nie­der­sach­sen. Auf die Ein­hal­tung der AHA+A‑Regeln …
Alle Infos…

8.10.2021: JONAS EGBERS | CD-RELEASE-SHOW

8.10.2021: JONAS EGBERS | CD-RELEASE-SHOW
Sein ers­tes eige­nes Album kommt und wird “MY NAME IS JONAS” hei­ßen. Und genau das möch­te der Mep­pe­ner Künst­ler am 8. Okto­ber 2021 im JAM gemein­sam mit euch zele­brie­ren! Damit ihr auch den Ori­gi­nal-Sound des Albums genie­ßen dürft, wird Jonas zum ers­ten Mal mit Band auf­tre­ten.
Tickets kos­ten 12€. Der Preis beinhal­tet, neben dem Hard­ti­cket für das Relea­se­kon­zert, eine Unter­stüt­zung für die Pro­duk­ti­on des Albums. Ein­lass ist um 19:30 Uhr, als Sup­port konn­te Tim Maahn ver­pflich­tet wer­den. Limi­tier­te Tickets sind ab sofort hier ver­füg­bar: www.startnext.com/my-name-is-jonas. Über den Link könnt ihr euch außer­dem schon das Album oder das T‑Shirt zum Album sichern …
Alle Infos…

7.10.2021: DOMINIK BLOH: UNTER PALMEN AUS STAHL | LESUNG

7.10.2021: DOMINIK BLOH: UNTER PALMEN AUS STAHL | LESUNG
Das Frei­wil­li­gen­zen­trum des Pari­tä­ti­schen Ems­land lädt am Don­ners­tag, den 07.10.2021 um 19.30 Uhr zu einer Lesung mit dem ehe­ma­li­gen Stra­ßen­jun­gen Domi­nik Bloh in das Jugend- und Kul­tur­zen­trum JAM in Mep­pen ein. „Unter Pal­men aus Stahl“, das ist die Geschich­te eines Stra­ßen­jun­gen.
Domi­nik Bloh leb­te über 10 Jah­re auf der Stra­ße. Schon als Teen­ager geriet er dort hin, wo man Deutsch­land von „ganz unten“ betrach­tet. Nun, mit Anfang 30 (Jahr­gang 1988), hat er sei­ne Geschich­te auf­ge­schrie­ben, auf klei­nen Zet­teln, noch als Obdach­lo­ser lebend. Er erzählt in sei­nem Buch „Unter Pal­men aus Stahl“, wie es auf der Stra­ße zugeht, wie man dort lebt und, wie man es schafft, sich mit Mut und Cou­ra­ge her­aus­zu­ar­bei­ten. Domi­nik lebt heu­te in einer klei­nen Woh­nung in Ham­burg. Das Buch ging in die Spie­gel-Best­sel­ler­lis­te, etli­che Talk­show­ein­la­dun­gen fol­gen, Lesun­gen ohne Ende, Ruhm und Reich­tum. Naja, obwohl…
Und was macht Domi­nik? Er grün­det mit eini­gen Mit­strei­tern zusam­men den Ver­ein Han­sea­tic Help und enga­giert sich in der Hil­fe für die, denen es so geht wie ihm bis vor kur­zem. Die Besu­cher­zahl ist auf 50 Per­so­nen begrenzt. Es gel­ten die 3‑G Rege­lun­gen. Kar­ten erhal­ten Sie zum Preis von 5,00 Euro im Frei­wil­li­gen­zen­trum in Mep­pen. Infos und Anmel­dun­gen unter 05931–8887620 oder unter christian.hueser@paritaetischer.de
Alle Infos…
Wird geladen...