Hier findest du eine Übersicht unserer abgelaufenen Veranstaltungen:

12./13.2.2019: “Als unsere Großeltern Kinder waren” mit Livesendung! Ausverkauft!

12./13.2.2019: "Als unsere Großeltern Kinder waren" mit Livesendung! Ausverkauft!
Der Hei­mat­ver­ein Mep­pen lädt wie­der alle Inter­es­sier­ten zu einem his­to­ri­schen Foto­streif­zug ins JAM. Im Blick­punkt ste­hen die Hase­stra­ße, die Ems­stra­ße und der Püntker‘s Patt. An dem Abend wol­len die Besu­cher wie­der über All­tags­ge­schich­ten ins Gespräch kom­men. Das Hotel War­ren, die alte Feu­er­wa­che, das frü­he­re Elek­tri­zi­täts­werk oder auch tra­di­ti­ons­rei­che Geschäf­te und Hand­werks­be­trie­be dürf­ten für Gesprächs­stoff sor­gen und alle Alters­grup­pen zum Gedan­ken­aus­tausch anre­gen. Ein­lass: 18:30 Uhr, Beginn: 19 Uhr. Ein­tritt: 3,- €, AUSVERKAUFT! Beson­der­heit für alle ohne Ticket: Die Ver­an­stal­tung  am 12.2. ist als Live-TV Show hier von zuhau­se aus zu ver­fol­gen!
Alle Infos…

9.2.2019: Punk Rock Show mit North Alone, Damniam und Beardless!

9.2.2019: Punk Rock Show mit North Alone, Damniam und Beardless!
Mep­pen! Save the date! 09.02.2019 XXXL Punk Rock Show im JAM! Mit dabei: NORTH ALO­Ne, DAMNIAM & BEARDLESS
Alle Infos…

06.02.2019: Vortrag zum Thema Hochsensibilität

06.02.2019: Vortrag zum Thema Hochsensibilität
Die Welt braucht­fein­füh­li­ge Men­schen.Sind Sie über­emp­find­lich? Schnell gereizt? Tief­sin­nig? Schnell mit Situa­tio­nen emo­tio­nal über­for­dert? Dann kann es sein, dass Sie hoch­sen­si­bel sind. Hoch­sen­si­bi­li­tät ist kei­ne Krank­heit, son­dern ein Phä­no­men, das in der heu­ti­gen Gesell­schaft immer häu­fi­ger zu beob­ach­ten ist. Der Umgangmit sol­chen Per­so­nen kann für Außen­ste­hen­de manch­mal schwie­rig sein. Nicht immer trifft man mit einer über­stei­ger­ten Emp­find­sam­keit auf Ver­ständ­nis aus­dem Umfeld. Gera­de Män­ner wer­den dabei häu­fig mit den gän­gi­gen Rol­len­kli­schees­kon­fron­tiert. „Mimo­se“, „Sen­si­bel­chen“, Weich­ei“ — das sind Begrif­fe, die vie­le Hoch­sen­si­ble schon ein­mal gehört haben. In die­sem Vor­trag wer­den Aspek­te der Hoch­sen­si­bi­li­tät­be­leuch­tet und vor allem der selbst­für­sorg­li­che Umgang mit der eige­nen Sen­si­bi­li­tät­be­trach­tet. Es geht nicht dar­um weni­ger sen­si­bel zu sein, son­dern sei­ne­Hoch­sen­si­bi­li­tät als Stär­ke zu schät­zen und ein­zu­set­zen. Hier­zu wer­den auch Anlei­tun­gen und Übun­gen vor­ge­stellt. Georg Lin­de, Heil­prak­ti­ker für Psy­cho­the­ra­pie und frei­schaf­fen­der­Künst­ler, wohnt und arbei­tet in Osna­brück. Seit vie­len Jah­ren beglei­tet er Men­schen durch Lebens­kri­sen und ent­wi­ckelt mit ihnen zusam­men neue Lebens­kon­zep­te. Beginn: 19:00 Uhr, Ein­tritt frei — eine Anmel­dung ister­for­der­lich beim Selbst­hil­fe- und Frei­wil­li­gen­zen­trum unter 05931–14000 oder 05931–8887620 …
Alle Infos…

2.2.2019: The Deadotes vs. Emperor X & Wilderlife

2.2.2019: The Deadotes vs. Emperor X & Wilderlife
Mana­tee Enter­tain­ment & Flix Agen­cy prä­sen­tie­ren the dead­no­tes (Indie/Punk aus Frei­burg) vs. Emperor X (Speed Folk aus Ber­lin). Sup­port: wil­der­li­fe (Pop/Rock aus Haren) im JAM!  Start 20:00 Uhr. VVK: exklu­si­ve Hard­ti­ckets 7 € zzgl. Gebüh­ren im GHvC Shop https://www.ghvc-shop.de/detail/the-deadnotes-tickets-2019 AK: 9 € …
Alle Infos…

30.1.2019: JAM-Party 4

30.1.2019: JAM-Party 4
Für alle von12-16-jäh­ri­gen gint es zum Jah­res­binn wie­der unse­re belieb­te Par­ty! Mit DJ, alko­hol­frei­en Drinks und jeder Men­ge Action! Ein­tritt frei. 19–22 Uhr …
Alle Infos…

27.1.2019: „Gegen das Vergessen!“ – Musikalische Erinnerung mit jiddischen Liedern

27.1.2019: „Gegen das Vergessen!“ – Musikalische Erinnerung mit jiddischen Liedern

Mit jid­di­schen Lie­dern, gesun­gen von dem Duo Bern­stein, Inge Stre­eck und Sieg­fried Jozwi­ak, erin­nert der Hei­mat­ver­ein Mep­pen an die Befrei­ung von Aus­schwitz am 27. Janu­ar 1945. Der Lie­der­nach­mit­tag zum Holo­caust­ge­denk­tag fin­det am Sonn­tag 27. Janu­ar 2019 um 17.00 Uhr im Jugend­kul­tur­zen­trum JAM in Mep­pen an der Blei­che 3 statt um dau­ert rund eine Stun­de. Somit wird die jet­zi­ge Aus­stel­lung im Stadt­mu­se­um “Auch in Mep­pen brann­te die Syn­ago­ge” durch einen Musik­bei­trag gegen das Ver­ges­sen ergänzt. Der Ein­tritt ist frei, um eine Spen­de für den Initia­tiv­kreis Stol­per­stei­ne wird gebe­ten. Ein­lass ist ab 16.30 Uhr …
Alle Infos…
Wird geladen...