24.11.2018: RÜRO-Clubshow

In klas­si­scher Club­at­mo­sphä­re bringt der Rüt’n’Rock e.V. ein hoch­ka­rä­ti­ges Pro­gramm auf die Büh­ne. Dabei spielt natür­lich die loka­le Musik­sze­ne wie immer eine wich­ti­ge Rol­le und so besteht das Line-Up 50/50 aus den „Local-Heroes“ des Ems­lan­des und Bands, die schon über ihre Stadt­gren­zen hin­aus auf sich auf­merk­sam mach­ten.
Brett sor­gen als Head­li­ner des Abends wort­wört­lich für ein „Brett“ aus Sound und Per­for­mance. Die Ham­bur­ger haben extra ihre­Tour um einen Tag ver­län­gert und besu­chen so (erneut) das Ems­land. Zuletzt waren sie zu Gast, als sie für die besag­te Tour ein Video am Kraft­werk in Hün­tel gedreht haben. Ein Sound irgend­wo zwi­schen Jean-Michel Jar­re, Air und The Doors: AROMA. Mit ihrer Debut-Sin­gle „Smi­le Like A Rain­bow“ waren sie im Som­mer bereits auf einer Viel­zahl wich­ti­ger Fes­ti­vals, wie das Ree­per­bahn­fes­ti­val oder Dock­vil­le in Deutsch­land unter­wegs und set­zen nun ihre Rei­se fort. Nach der Ver­öf­fent­li­chung der EP „Bon­jour“ im August erscheint am 2.11. die neue Sin­gle „I’m A Star“. Wir glau­ben, die Jungs sind auf dem bes­ten Weg dort­hin und freu­en uns auf ihren Auf­tritt!


Den ers­ten Auf­tritt als Band wer­den WILDERLIFE auf der RÜRO-Büh­ne absol­vie­ren. Die Hare­ner haben gera­de ihr ers­tes Musik­vi­deo ver­öf­fent­licht und star­ten von jetzt an durch! Bei Wil­der­li­fe ist alles mit dabei. Der Pop-Rock genau wie eine ordent­li­che Pri­se Rock’n’Roll und ein Tick Süd­staa­ten-Land­ju­gend-Atti­tü­de. Strai­gh­te­Beats, drü­cken­de Sai­ten­ak­kor­de und ein guter Vor­trieb machen das Gan­ze wil­der, auf­re­gen­der, aber nie over the top.
Seit fast 20 Jah­ren ste­hen die MORBID MINDS bereits auf der Büh­ne. Die Jungs sind alt­be­kann­te Freun­de des Rüt’n’Rocks und sor­gen auch hin­ter den Kulis­sen des Rüt’n’Rock Ver­eins für High-Ener­gy. Denn genau das, brin­gen die Jungs auf die Büh­ne. Gitar­ren, Bass, Schlag­zeug und Vocals ver­eint bil­den den Rock’n’Roll, der nicht nur die Büh­nen­bret­ter ein­hei­zen wird.
2019 steht das gro­ße Jubi­lä­um an und auf der Club­show wird die Band wie­der bewei­sen, war­um sie wie kei­ne ande­re die ems­län­di­sche Musik­sze­ne jah­re­lang beein­flusst hat. Mit den Gewin­nen setzt der Ver­ein die Unter­stüt­zung der Part­ner­ge­mein­de Kal­ba in Gha­na wei­ter fort.
Zuletzt wur­den mit Spen­den eine Schu­le reno­viert, Hilfs­leh­rer unter­stützt und wei­te­re Was­ser­lö­cher gebohrt. Bei dem letz­ten Besuch in Gha­na, star­te­te so auch das Pro­jekt „This is Kal­ba“ -eine Kol­la­bo­ra­ti­on zwi­schen dem gha­nai­schen Xylo­pho­nis­ten Isaac Biri­turo und dem bri­ti­schen Folk­tro­ni­ca-Künst­ler The Rail Aban­don –die musi­ka­li­sche Inkar­na­ti­on des Gram­my-nomi­nier­ten Pro­du­zen­ten Son­ny Johns. Durch das Zusam­men­brin­gen die­ser Künst­ler soll ein Album pro­du­ziert wer­den, mit des­sen Verkaufu.a. die Bil­dungs­mög­lich­kei­tenund medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung in Kalba­fi­nan­zi­ell unter­stützt und ver­bes­sert wer­den sol­len. Das Album ist pro­du­ziert und es geht nun um die nächs­ten Schrit­te zur Veröffentlichung.Weihnachten ist auch immer die Zeit für die tra­di­tio­nel­le Rüt’n’Rock Christ­mas Gala! Auch die­ses Jahr wird das bewehr­te Kon­zept der „Weih­nachts­fei­er im Zelt“ am zwei­ten Weih­nachts­tag­fort­ge­setzt. Wie die letz­ten Jah­re­wird auf dem Schüt­zen­platzin Haren­ein gro­ßes Zelt auf­ge­baut, wel­ches mit weih­nacht­li­cher Deko­ra­ti­on die pas­sen­de Loca­ti­on für eine tol­le „Weih­nachts­fei­er“ zum Abschluss der Fei­er­ta­ge bie­tet.

Beginn: 19 Uhr
Tickets im VVK: 7,00 € online hier, bei Tim, im JAM und im Kul­tur­bü­ro Mep­pen.

AK 9,00 €.