23.3.2019: Graffiti- Festival „Begegnungen” am JAM

Vom 22.3.–24.3. tref­fen sich in Mep­pen sechs renom­mier­te Künst­ler der Urban Art-Sze­ne am Mep­pe­ner JAM. Urba­ne Kunst ist eine moder­ne Aus­drucks­form, die sich ver­schie­de­ner Ele­men­te aus Graf­fi­ti, Malen, Pos­tern und Mar­kern bedient. Sie ist mitt­ler­wei­le aus dem Stadt­bild nicht mehr weg­zu­den­ken.

Im Auf­trag des Mep­pe­ner Bau­am­tes und des JAM hat der gebür­ti­ge Ost­frie­se Oli­ver Bar­telds die inter­na­tio­nal bekann­ten Künst­ler AMIT2.0, Moritz GREEN, ROOKIE, TASEK  und das Duo ARNDT&GRUMBOWSKI nach Mep­pen gela­den. Die­se wer­den in den knapp drei Tagen 26 Metall­plat­ten mit ihrer Kunst gestal­ten. Die fer­ti­gen Wer­ke zie­ren dann nach Abschluss der Reno­vie­rungs­ar­bei­ten die Wän­de der Bahn­hofs­un­ter­füh­rung. Auf die­se Wei­se wird der dunk­le Ort in ein Gesamt­kunst­werk ver­wan­delt. Die Bahn­hofs­un­ter­füh­rung erhält neue Bedeu­tung als moder­ner Begeg­nungs­stät­te für Kunst, Kul­tur und Mobi­li­tät.  Besu­cher kön­nen ihrer­seits den Ent­ste­hungs­pro­zess der Bil­der– von der lee­ren Flä­che bis hin zu den fer­ti­gen und wie­der über­ar­bei­te­ten Wer­ken – live ver­fol­gen. Dar­über hin­aus gibt es die Mög­lich­keit, mit den Künst­lern in Dia­log zu gehen.  Zum Ver­an­stal­tungs­tag am 23.3. am JAM kön­nen wir neben die­ser span­nen­den Akti­on noch mit einem umfang­rei­chen kuli­na­ri­schen und musi­ka­li­schen Ange­bot erfreu­en. Wir freu­en wir uns auf Ihren Besuch.

Künst­ler im Netz:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tasek

http://robertmatzke.de

https://www.facebook.com/arndtundgrumbowski/

https://goldengreen179.com/vitae/

https://de.wikipedia.org/wiki/Tasek

https://www.instagram.com/amit2.0_namedropping/

Quel­le: MEPPENER Tages­post, 15.2.2019