6.11.2019: 2. Riedemann-Abend: „Vom Petroleum zum Strom”

Nach­dem der ers­te Rie­de­mann-Abend ein vol­ler Erfolg war, lädt der Hei­mat­ver­ein Mep­pen in die­sem Jahr wie­der herz­lich hier­zu ein, um Ein­bli­cke in die jün­ge­re Wirt­schafts­ge­schich­te unse­rer Hei­mat zu erhal­ten. „Vom Petro­le­um zum Strom” unter die­ser Über­schrift beschäf­tigt sich der ehe­ma­li­ge Lei­ter des Gas­kraft­wer­kes Mep­pen, Herr Wil­helm Aldri­an, ein­lei­tend mit der Ent­wick­lung der Elek­tri­zi­tät in der Stadt Mep­pen und der nähe­ren Umge­bung. Aus­führ­li­cher berich­tet er dann über die Errich­tung und den Betrieb des Kraft­wer­kes in Hün­tel. Die außer­ge­wöhn­li­che Sanie­rung des Kühl­tur­mes vor 25 Jah­ren führ­te 1996, als Mam­mut­kunst­werk, zum Ein­trag in das Guin­ness­buch der Rekor­de.

JAM-Jugend- und Kul­tur­zen­trum Mep­pen, Ein­lass: 19 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr. Ein­tritt frei.