28.2.2023: ALS UNSERE GROßELTERN KINDER WAREN (AUSVERKAUFT)

Der Hei­mat­ver­ein Meppen lädt wie­der alle Inter­es­sier­ten zu einem his­to­ri­schen Foto­streif­zug ein. Im Blick­punkt ste­hen die Lud­mil­len­stra­ße, der Dom­hof, die Stra­ße Bült und die Kirchstraße.

Der Streif­zug durch die ver­gan­ge­nen rund 100 Jah­re soll dazu anre­gen, sich an die eige­ne Kind­heit und Jugend genau­so zurück­zu­er­in­nern wie an die der Eltern und Groß­el­tern. „An dem Abend wol­len wir wie­der mit den Gäs­ten auf der Büh­ne und den Besu­chern über die All­tags­ge­schich­te ins Gespräch kom­men“, so die Orga­ni­sa­to­ren des Hei­mat­ver­eins. Die Alt­stadt­schu­le, das Kran­ken­haus Lud­mil­len­stift, das Hotel Kerck­hoff oder auch ande­re Betrie­be und Bewoh­ner dürf­ten für Gesprächs­stoff sor­gen und alle Alters­grup­pen zum Gedan­ken­aus­tausch anregen.

AUSVERKAUFT!

Die Ver­an­stal­tung wird auf­ge­zeich­net uns ist wie­der auf unse­rem You­tube-Kanal “Meppen mag dich” im Anschluss zu sehen.