16.5.2024: LESUNG: „ENTWEDER RAPPER ODER GANGSTER

Timo Quan­te liest „Ent­we­der Rap­per oder Gangs­ter“ und Short­sto­rys am im JAM Jugend- & Kul­tur­zen­trum Meppen.
Oft skur­ril, meis­tens kri­tisch, aber immer auf den Punkt. Mit rasan­tem Erzähl­stil liest Timo Quan­te aus sei­nem Debüt „Ent­we­der Rap­per oder Gangs­ter“.
Wor­um geht’s? Ein erfolg­lo­ser Rap­per wird in den kri­mi­nel­len Sumpf gezo­gen. Dro­gen, Mensch­han­deln, Mord. Dem Haupt­cha­rak­ter bleibt nichts erspart. Was gibt’s auch für Alter­na­ti­ven? Schließ­lich liegt sein Traum in Scher­ben vor sei­nen Füßen.
Auch in sei­nen Kurz­ge­schich­ten nimmt Quan­te kein Blatt vor den Mund. Dro­gen­rausch, Alko­hol­miss­brauch, Fuß­ball und Gewalt sind wie­der­keh­ren­de Moti­ve. Zwi­schen­drin immer mal ein Lacher. Im Kern hart und ehr­lich. So wie die Welt da drau­ßen. Aber auch die Hoff­nung schim­mert durch.
Quan­te fei­er­te 2023 sein Debüt. Bis­her beein­druck­te er u.a. in Ber­lin, Wolfs­burg, Rothen­burg, Pei­ne sein Publi­kum mit kri­ti­schen Tex­ten.  
Timo Quan­te ist 1984 in Wolfs­burg gebo­ren. Dort lebt er immer noch.

Datum: 16.05.2024
Uhr­zeit: 19:00 Uhr Ein­lass – Beginn 19:30 – 21:00 Uhr Ende
Kei­ne Anmel­dung erfor­der­lich, Ein­tritt frei!

Web­site: www.timoquante.de

24.5.2024: POLITIK ZUM ANFASSEN | EUROPAWAHL-SPEEDDATING

Die Euro­pa­wahl steht bevor und bie­tet jun­gen Men­schen die Gele­gen­heit, ihre Stim­me zu Gehör zu brin­gen und aktiv an der Gestal­tung der Zukunft Euro­pas teil­zu­neh­men. Erst­mals dür­fen die­ses Jahr auch 16-Jäh­ri­ge an der Wahl teil­neh­men, was sie zu einer wich­ti­gen demo­kra­ti­schen Erfah­rung für vie­le jun­ge Men­schen macht. In einer Zeit, in der die Demo­kra­tie immer wie­der auf die Pro­be gestellt wird, ist es beson­ders wich­tig, jun­ge Men­schen für poli­ti­sche The­men zu sen­si­bi­li­sie­ren und sie dazu zu ermu­ti­gen, sich aktiv ein­zu­brin­gen.
Am 24. Mai 2024, ab 18 Uhr, bie­tet das Jugend- und Kul­tur­zen­trum (JAM) in Meppen eine ein­zig­ar­ti­ge Gele­gen­heit, Poli­tik haut­nah zu erle­ben und die Stand­punk­te der ver­schie­de­nen
Par­tei­en ken­nen­zu­ler­nen. Unter dem Mot­to “Euro­pa-Wahl-Speed-Dating” sind alle poli­tisch inter­es­sier­ten Jugend­li­chen sowie jun­ge Bür­ger und Bür­ge­rin­nen des Ems­lan­des dazu ein­ge­la­den, sich an einem inter­ak­ti­ven Aus­tausch zu betei­li­gen. Zu Beginn wer­den aktu­el­le poli­ti­sche The­men sowie rele­van­te Fra­gen zur Euro­pa­wahl prä­sen­tiert und zusam­men mit den Gäs­ten bespro­chen. In Grup­pen wer­den anschlie­ßend mit jeder Par­tei per­sön­li­che Gesprä­che geführt, Fra­gen gestellt, Posi­tio­nen dis­ku­tiert und ein eige­nes Bild von den poli­ti­schen Ange­bo­ten zur Euro­pa­wahl gemacht. Dies soll ablau­fen wie beim klas­si­schen Speed-Dating: Alle 10 Minu­ten wer­den die Grup­pen also eine neue, ihnen viel­leicht unbe­kann­te, Par­tei ken­nen­ler­nen. Dazu wur­den jun­ge Par­tei­mit­glie­der aller ems­län­di­schen Par­tei­en ein­ge­la­den, um mit den Gäs­ten in Kon­takt zu kom­men.
Die Ver­an­stal­tung wird von den Klein­stadt­kin­dern orga­ni­siert, dar­un­ter Niko­las Hüser, Manu­el Bre­dol, Felix Jan­sen und Ina Stre­eck. Ihnen ist wich­tig, dass es sich bei die­ser Ver­an­stal­tung nicht um eine Wer­be­ver­an­stal­tung für die Par­tei­en oder die Par­tei­mit­glie­der han­delt, son­dern um eine Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung. Ihr Ziel ist es, den Teil­neh­men­den eine neu­tra­le Platt­form für den direk­ten Aus­tausch mit den Par­tei­mit­glie­dern zu bie­ten. Die vier freu­en sich dar­auf, vie­le jun­ge Men­schen sowie poli­tisch Inter­es­sier­te bei unse­rem “Euro­pa-Wahl-Speed-Dating” begrü­ßen zu dür­fen und gemein­sam mit ihnen Poli­tik haut­nah zu erle­ben! Der Ein­tritt ist frei.

4.6.2024: SCHULBANDFESTIVAL IM JAM

Der Ver­band deut­scher Schul­mu­si­ker Nie­der­sach­sen führt als Ver­an­stal­ter vom Mon­tag, 3. Juni – Mitt­woch, 5. Juni 2024 eine lan­des­wei­te Begeg­nung von ver­schie­de­nen Musik­ensem­bles unter­schied­li­cher Schul­for­men durch.
550 Schüler*innen wer­den in 32 Ensem­bles auf zehn Kon­zer­ten die Stadt zum Klin­gen brin­gen. Die gast­ge­ben­den Schu­len wie das Wind­thorst-Gym­na­si­um Meppen, die Johan­nes-Guten­berg-Schu­le Meppen, die Johan­nes­schu­le Meppen und das Gym­na­si­um Maria­num Meppen wer­den neben der Props­tei­kir­che, der Gym­na­si­al­kir­che, dem Thea­ter Meppen und dem Jugend- und Kul­tur­zen­trum Meppen (JAM) Auf­füh­rungs­or­te für Sin­fo­nie­or­ches­ter, Blä­ser- und Strei­cher­klas­sen, Chö­re, Schul­bands und Big­bands aus ganz Niedersachsen.

Die Veranstalter*innen laden herz­lich zu fol­gen­den Kon­zer­ten ein:

Mon­tag, 3. Juni, 18.00 Uhr Eröff­nungs­kon­zert im Thea­ter Meppen
Diens­tag, 4. Juni, 14.30 Uhr Kon­zert in der Props­tei­kir­che
15.30 Uhr Kon­zert in der Gym­na­si­al­kir­che
16.30 Uhr Kon­zert im Thea­ter
19.00 Uhr Band­stand im JAM (Jugend- und Kul­tur­zen­trum Meppen)
Mitt­woch, 5.Juni, 10.00 Uhr Open-Air-Kon­zert in der Fußgängerzone

7.6.2024: SOBER PARTY

Nüch­tern Fei­ern! Will­kom­men zur ulti­ma­ti­ven Sober Par­ty! im JAM! Feie­re mit uns ohne Alko­hol, aber mit jeder Men­ge Spaß, Musik und guter Gesell­schaft. Lass uns gemein­sam eine unver­gess­li­che Nacht erle­ben, die wir ohne den Kater am nächs­ten Mor­gen genie­ßen kön­nen. Tan­ze, lache und genie­ße den Moment in vol­len Zügen – ohne jeg­li­che Ein­schrän­kun­gen. Die­se Par­ty beweist, dass der Spaß nicht von Alko­hol und Dro­gen abhän­gig ist. Mach dich bereit für eine Nacht vol­ler Erin­ne­run­gen und ech­ter Ver­bin­dun­gen! Beginn: 19 Uhr, Ein­tritt frei.

15.6.2024: HOMECOMING FEST VOL1

|TICKETS|
Mit dem Home­co­ming Fest star­ten wir eine neue beson­de­re Kon­zert­rei­he bei uns im Jam.
Eini­ge Mit­glie­der von Bands aus unse­rer Regi­on, hat es mit der Zeit aus Meppen in die gro­ße wei­te Welt ver­schla­gen. Sei es aus pri­va­ten, fami­liä­ren oder beruf­li­chen Grün­den….. Die Wur­zeln Ihrer musi­ka­li­schen Anfän­ge lie­gen hier bei uns. Die Lei­den­schaft zur Musik, der Krea­ti­vi­tät frei­en Lauf zu las­sen, das Ver­lan­gen zum Rocken auf der Büh­ne und zum Abhän­gen im Pro­be­raum ist den­noch unge­bro­chen!
Nun ist es Zeit, Sie mit Ihren neu­en Bands nach Hau­se zu holen! Zumin­dest für einen Tag!

Will­kom­men zu Hause


A MILLION YEARS WIDE — Pro­gres­siv Rock
mit Felix Busch­schlü­ter (ex-Coun­ter Attack/Asspatrol)

LOST ABEYANCE — Metal­co­re
mit Johan­nes Brin­ker (ex-Jaz­zy Bones/Breaking To Ashes)

TELL ALL YOUR FRIENDS — Modern Pop Punk
mit Jonas Havers (ex-Ali­ta­ve)

Ein­lass: 19:00 Uhr
Start: 19:30 Uhr
Ticket: 10€ (VVK)

Gra­fik und Design: Bang Boom BOMBE — gra­phics and art

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung von Tisch­le­rei Sche­pers — Meppen.

|TICKETS|

21.6.–4.8.2024: FERIENPROGRAMM

Die Som­mer­fe­ri­en rücken näher und somit auch das Feri­en­pro­gramm 2024. Das Team des Jugend- und Kul­tur­zen­trums JAM hat mit Unter­stüt­zung vie­ler Ver­ei­ne, Orga­ni­sa­tio­nen und Pri­vat­per­so­nen wie­der etli­che Aktio­nen und Fahr­ten für Meppe­ner Kin­der und Jugend­li­che im Alter von sechs bis 16 Jah­ren zusammengestellt.

Ab dem 29. April 2024 kann man sich online unter www.ferienprogramm-meppen.de regis­trie­ren und bis zum 16. Mai eine Ver­an­stal­tungs-Wunsch­lis­te aus vie­len tol­len Ver­an­stal­tun­gen zusam­men­stel­len. Am 17. Mai fin­det dann die Aus­lo­sung statt. Im Anschluss wer­den alle Feri­en­pro­gramm-Teil­neh­men­den per E‑Mail benach­rich­tigt, wel­che Ver­an­stal­tun­gen zuge­lost wur­den. Wie auch bereits im ver­gan­ge­nen Jahr kön­nen die zuge­teil­ten Ver­an­stal­tun­gen bis zum 24. Mai direkt online bezahlt wer­den, eine Zah­lung vor Ort im JAM ist aber auch wei­ter­hin zu den Öff­nungs­zei­ten mög­lich. Alle Kin­der, die am Feri­en­pro­gramm teil­neh­men möch­ten müs­sen die Regis­trie­rungs­ge­bühr in Höhe von 1,00 € (auch bei kos­ten­lo­sen Ver­an­stal­tun­gen) bezahlen.

Ab dem 27. Mai, 17.00 Uhr fin­det der Res­te­ver­kauf eben­falls wie im ver­gan­ge­nen Jahr online statt. Beim Res­te­ver­kauf kön­nen frei gewor­de­ne Plät­ze erwor­ben wer­den. Wäh­rend der gesam­ten Feri­en­zeit kön­nen noch ver­füg­ba­re Plät­ze gebucht werden.

Alle Infos gibt es online unter www.ferienprogramm-meppen.de oder tele­fo­nisch unter 05931 . 153–430.

ABGESAGT: 20.7.2024: EMSLAND-RAP

Die Ver­an­stal­tung wur­de abge­sagt. Erwor­be­ne Tickets kön­nen an den jewei­li­gen Vor­ver­kaufs­stel­len erstat­tet wer­den. Online gebuch­te Tickets kön­nen unter 05931–153178 erstat­tet werden.

23./24.8.2024: KLEINSTADTFESTIVAL 2024

|TICKETS|
Wir freu­en uns auf das Klein­stadt­fes­ti­val 2024 am 23. und 24. August! Ins­ge­samt 13 Acts wer­den an die­sem August-Wochen­en­de auf der Büh­ne im Frei­bad Meppen zu sehen und vor allem zu hören sein.

Mit dabei sind:
Gross­stadt­ge­flüs­ter
Dei­ne Cou­si­ne
Mae­ckes
Das Lum­pen­pack
Kapel­le Petra
Ton­band­ge­rät
Alex Mofa Gang
Tyna
Civil­cou­ra­ge
Toni Rasen­kan­te
Klabus­ter­bernd
Riot at the moons­hi­ne­bar
Acous­dick

Bereits seit 2013 wird unter ehren­amt­li­cher Betei­li­gung von mehr als 100 Jugend­li­chen und jun­gen Erwach­se­ne („Klein­stadt­kin­der“) unter Beglei­tung der städ­ti­schen Jugend­pfle­ge das Klein­stadt­fes­ti­val orga­ni­siert und durch­ge­führt. Die Loca­ti­on ver­la­ger­te sich 2017 vom Pünt­kers Patt zum sei­ner­zeit neu eröff­ne­ten Jugend- und Kul­tur­zen­trum JAM. Schon damals lock­te das Event etli­che Besucher*innen an. Was die Meppe­ner Jugend da ehren­amt­lich gemein­sam mit dem JAM-Team Jahr für Jahr auf die Bei­ne stellt, ist abso­lut beein­dru­ckend. Durch die­ses Enga­ge­ment ist unser das mitt­ler­wei­le auch über­re­gio­nal bekann­te und belieb­te Fes­ti­val-For­mat kei­ne kom­mer­zi­el­le Ver­an­stal­tung, son­dern größ­ten­teils eigenfinanziert.

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren ist es gelun­gen, Band­grö­ßen, wie Madsen, Roy­al Repu­blic oder Swiss und die Andern, in unse­re Kreis­stadt zu holen. Und das Publi­kum hat sich mitt­ler­wei­le nahe­zu ver­dop­pelt. Die­se Ent­wick­lung ist natür­lich ins­be­son­de­re für die Jugend­li­chen, die unfass­bar viel Zeit und Herz­blut in die Orga­ni­sa­ti­on ste­cken, eine tol­le Aner­ken­nung, freut sich das Team. Die Pla­nun­gen star­ten regel­mä­ßig bereits rund ein Jahr im Vor­aus. Es wird bei uns viel Wert auf die Ver­tei­lung von Ver­ant­wort­lich­kei­ten in die Hän­de der betei­lig­ten jun­gen Men­schen gelegt. In der Vor­be­rei­tung wer­den Teams gebil­det, die eigen­stän­dig ver­schie­de­ne Gewer­ke vor­be­rei­ten und vorantreiben.


Tickets bekommt ihr >hier!
WIR FÖRDERN EHRENAMT! Es gibt Ver­güns­ti­gun­gen für Inhababer*innen einer gül­ti­gen JULEICA!

12.10.2024: HEARTLESS HUMAN HARVEST & GUESTS

|TICKETS|
Am 12.10. sind Heart­less Human Har­ve­st zu Gast im JAM und brin­gen ihre Freun­de Dani­el Broo­ke und Sub­sta­ti­on mit! Wir freu­en uns, denn Heart­less Human Har­ve­st haben uns schon vor ein paar Jah­ren beehrt und gezeigt, welch mäch­ti­ges Poten­ti­al in ihnen steckt. Nun kom­men Sie mit neu­em Mate­ri­al im Gepäck nach Meppen. Zusam­men mit Dani­el Broo­ke und Sub­sta­ti­on ver­spricht es einen run­den Kon­zert­abend!
Es wird emo­tio­nal, laut und bru­tal….. versprochen!

Heart­less Human Har­ve­st: Metal- und Death­co­re-Sen­sa­ti­on aus Norddeutschland

HEARTLESS HUMAN HARVEST

Heart­less Human Har­ve­st, gegrün­det 2019 in Lin­gen (Ems), ist eine auf­stre­ben­de Band, deren Musik eine kraft­vol­le Ver­schmel­zung von Metal- und Death­co­re dar­stellt. Ihre Musik, ein Mix aus melo­di­scher Tie­fe und bra­chia­ler Inten­si­tät lässt die Gren­zen des Gen­res neu defi­nie­ren.
Inspi­riert von Bands wie Chel­sea Grin, Alpha Wolf und Curr­ents schaf­fen sie eine neue Klang­land­schaft, die kei­ne Kom­pro­mis­se ein­geht. Mit drei ver­öf­fent­lich­ten Stu­dio EPs und dem beein­dru­cken­den Auf­tritt als Sup­port für Ensi­fer­um Anfang 2023 haben sie ihre Spu­ren hin­ter­las­sen und berei­ten sich auf noch grö­ße­res vor.
BE A PARTOF THE HUMAN HARVEST
Über Heart­less Human Har­ve­st:
Heart­less Human Har­ve­st, gegrün­det im Jahr 2020 von den Brü­dern Yan­nic und Jonas Kra­mer, ist eine Metal- Death­co­re-Band aus Lin­gen (Ems), die durch ihre kraft­vol­le Musik und beein­dru­cken­de Büh­nen­prä­senz Auf­merk­sam­keit erregt. Die jun­ge Band ist von Her­zen dem Core verschrieben.

Dani­el Brooke

DANIEL BROOKE


Syn­the­si­zer, düs­te­re Gitar­ren-Hooks, elek­tro­ni­sche Beats und melo­di­sche Tex­te heben Dani­el Broo­ke ab von der Men­ge. Mit Ein­flüs­sen aus Hyper­pop, Emo, Metal­co­re und Trap prä­sen­tiert sich der 24-Jäh­ri­ge Künst­ler und bringt eine drin­gend benö­tig­te Wen­dung in das aus­ge­spiel­te Rock-Gen­re. Nach sei­ner Zeit als You­tube-Gitar­rist, wo er ins­ge­samt 450.000 Auf­ru­fe sam­mel­te, ver­öf­fent­lich­te er sein ers­tes Pro­jekt namens Dead­hea­ding (EP). Mit Sin­gles wie „Role­play“, „Yung Mon­roe“ und „Ciga­ret­tes Don’t Sol­ve Pro­blems“ zeig­te er, was der nie­der­län­di­sche Künst­ler ist. Über… Lau­te, aggres­si­ve, ein­gän­gi­ge Musik, zu der man sich nicht nur in den Schlaf wei­nen kann, son­dern auch Wut zulässt.
Nach sei­ner EP „Dead­hea­ding“ begann Dani­el Broo­ke, sich auf sei­ne zukünf­ti­ge Musik zu kon­zen­trie­ren, und das tut er nicht allein. In die­sem nächs­ten Pro­jekt, zusam­men mit White Rus­si­an Records, der (ehe­ma­li­gen) Hei­mat von Bands wie
Call it Off, GIRLSGIRLSGIRLS und Jet­lag Jen­ny, hat er sich vor­ge­nom­men, VIEL neue Musik zu ver­öf­fent­li­chen. ‑2022 mit sei­ner ers­ten Sin­gle, dem Song „Space Girl“. Das wird etwas sein, was du noch nie zuvor gehört hast.
Die Lie­der erzäh­len eine Geschich­te dar­über, wie man den Über­blick über sein Leben ver­liert, wie man von Kum­mer und Gefüh­len über­wäl­tigt wird.
Sie sind unsi­cher über die Zukunft, ver­lie­ren alles, was Sie lie­ben, und wis­sen nicht, wie Sie damit umge­hen sol­len. Jene Gefüh­le, Gefüh­le, die zur Bewäl­ti­gung von Sün­de und Selbst­zer­stö­rung führen.

Sub­sta­ti­on

Die aktu­el­le Zeit ist geprägt von nega­ti­ven Schlag­zei­len. Pan­de­mie, Krieg, stei­gen­de Prei­se, Infla­ti­on – das muss man erst­mal ver­ar­bei­ten. Die gegen­wär­ti­gen Emo­tio­nen, Wut, Hass aber auch Hoff­nung ver­packt die ham­bur­ger Metal­co­re-Band Sub­sta­ti­on in ihrer Musik. Der kraft­vol­le Mix aus gna­den­lo­sen Break­downs und ein­gän­gi­gen Sin­ga­longs ist per­fekt, um die letz­te Zeit zu ver­ar­bei­ten und neu­en Mut zu sammeln.

SUBSTATION

2013 gegrün­det, haben sich Sub­sta­ti­on in den letz­ten Jah­ren durch zahl­rei­che Live-Shows nicht nur einen Namen in der ham­bur­ger Core-Sze­ne gemacht, son­dern auch dar­über hinaus.

Nach ihrer 2017 ver­öf­fent­lich­ten EP „Lost in Vegas“ folg­te 2019 ihr ers­tes Full-Length Album „Hol­ly­wood Vibes”, wel­ches von Dani­el Haniß (Cas­drop Tunes/Eskimo Call­boy) gemixt und von Aljoscha Sieg (Pitch­back Stu­di­os) gemas­tert wur­de. 2021 ver­öf­fentli­che­te die Band die EP “Revi­ve”, in der sie sich end­gül­tig vom Trance­co­re ver­ab­schie­de­te. 2022 folg­ten die Sin­gles “Silent Flood” und “Mons­ter”, wel­che von Chris­toph Wiec­zo­rek (Sawdust/Anisokay) gemas­tert wurden.

Sub­sta­ti­ons Live-Shows sind geprägt von einer leben­di­gen Per­for­mance, spek­ta­ku­lä­ren Licht­shows und einer aus­ge­las­se­nen Atmo­sphä­re. Auf der „Hol­ly­wood Vibes Tour“ (2019), auf zahl­rei­chen Head­li­ner-Shows (2022), als Sup­port für Avi­a­na, InVi­si­ons und Rising Ins­a­ne in Ham­burg, beim Hardful Fes­ti­val in Nor­den­ham mit Watch Out Stam­pe­de sowie der „Rebel­li­on Tour Pt II“ (2022) als Sup­port für Dead Like Juliet, sorg­te Sub­sta­ti­on mit ihren Fans für unver­gess­li­che Momen­te. Nach einem klei­nem Beset­zungs­wech­sel und dem Neu­start der Live-Kon­zer­te nach der Coro­na-Pau­se sind die Jungs nun hei­ßer denn je, wie­der auf Tour zu gehen.

|TICKETS|

18.10.2024: MEPPEN WILL’S WISSEN | FASZINATION PFLANZEN MIT PROF. DR. JULIA KEHR

|KOSTENLOSE TICKETS|
Obwohl Pflan­zen die Grund­la­ge des Lebens auf der Erde bil­den, wird ihre Bedeu­tung häu­fig unter­schätzt und sie wer­den als ein­fa­che und pas­si­ve Lebens­for­men betrach­tet. Tat­säch­lich haben Pflan­zen jedoch erstaun­li­che Eigen­schaf­ten und Fähig­kei­ten. So sind bei­spiels­wei­se Bäu­me die lang­le­bigs­ten Orga­nis­men auf der Erde und kön­nen meh­re­re tau­send Jah­re alt wer­den. Ein Grund dafür ist, dass sich Pflan­zen gegen vie­le Krank­hei­ten und sogar gegen Fraß­fein­de weh­ren kön­nen. Pflan­zen kön­nen dar­über hin­aus vie­le Aspek­te ihrer Umwelt wahr­neh­men und sowohl unter­ein­an­der, als auch mit ande­ren Lebe­we­sen kom­mu­ni­zie­ren, obwohl sie kei­ne Sin­nes­or­ga­ne haben. Man­che For­schungs­er­geb­nis­se legen sogar nahe, dass Pflan­zen eine gewis­se Intel­li­genz besit­zen, da sie auch zäh­len, ler­nen und ange­passt reagie­ren kön­nen.
Prof. Dr. Julia Kehr ist gebür­ti­ge Ber­li­ne­rin und stu­dier­te Bio­lo­gin, die nach Sta­tio­nen in Gie­ßen, Pots­dam und Madrid an der Uni­ver­si­tät Ham­burg lehrt und forscht. Ihr For­schungs­in­ter­es­se gilt vor­ran­gig der sys­te­mi­schen Signal­über­tra­gung inner­halb von höhe­ren Pflan­zen, die eine ent­schei­den­de Rol­le bei der Regu­lie­rung von Pflan­zen­wachs­tum und ‑ent­wick­lung und der Reak­ti­on auf Umwelt­stress und Patho­gen­be­fall spielt. Der Vor­trag erläu­tert, war­um Pflan­zen so fas­zi­nie­rend sind und wel­che erstaun­li­chen Fähig­kei­ten sie haben. Gleich­zei­tig wird auch die Ten­denz, die Fähig­kei­ten von Pflan­zen zu ver­mensch­li­chen, wis­sen­schaft­lich kri­tisch betrachtet.

Info zur Reihe:


WISSENSCHAFT IST SPANNEND… .. erst recht, wenn sie einen Bezug zur Hei­mat hat!

Die Stadt Meppen bie­tet des­halb gemein­sam mit der Volks­hoch­schu­le
ab Som­mer 2022 die Ver­an­stal­tungs­rei­he „MEPPEN WILL(S) WISSEN“ an.
Die Idee dazu hat­te der gebür­ti­ge Meppe­ner Her­mann Cle­mens Alt­meppen. Der pro­mo­vier­te Human­bio­lo­ge forscht am Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Ham­burg-Eppen­dorf, sei­ne Idee:
Wissenschaftler*innen ver­schie­dens­ter Fach­rich­tun­gen wer­den Inter­es­sier­ten Ein­bli­cke in ihr For­schungs­ge­biet ermög­li­chen, und zwar so, dass auch Lai­en ver­ste­hen, wor­um es geht. Nach einem Vor­trag der ein­ge­la­de­nen Refe­ren­ten besteht in locke­rem Rah­men Gele­gen­heit zu Rück­fra­gen, Dis­kus­si­on und per­sön­li­chem Aus­tausch. Das Ange­bot rich­tet sich grund­sätz­lich an alle inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus Stadt und Kreis.
Ers­ter Vor­tra­gen­der war der Ideen­ge­ber selbst, den zwei­ten The­men­abend gestal­te­te Dr. Chris­ti­an Kuper.

|KOSTENLOSE TICKETS|

Ein­lass: 18.30 Uhr, Beginn: 19 Uhr. Die Ver­an­stal­tung wird aufgezeichnet.