Zeltlagerplatz der Stadt Meppen kommt gut an

Seit die­sem Jahr hält die Stadt Mep­pen in Klein Ful­len eine Flä­che für Zelt­la­ger bereit. Mehr als 160 Kin­der und Jugend­li­che sowie 75 Betreu­er aus dem nörd­li­chen Ems­land nut­zen den neu­en Zelt­platz und ver­brin­gen dort einen Teil ihrer Sommerferien.

Zelt­la­ger haben in den Gemein­den Hee­de, Der­sum und Neu­der­sum sowie Walchum, Ahlen und Stein­bild eine lan­ge Tra­di­ti­on. Schon seit über 30 Jah­ren nut­zen die bei­den katho­li­schen Kir­chen­ge­mein­den aus Hee­de und Stein­bild den­sel­ben Platz für ihre Lager; in die­sem Jahr erst­mals den Zelt­platz der Stadt Mep­pen neben dem Sport­platz am Technologiepark. 

Gleich nach­dem wir das neue Ange­bot geschaf­fen haben, kam die Anfra­ge der bei­den Kir­chen­ge­mein­den“, freut sich Chris­ti­an Gol­kow­ski, Lei­ter des Fach­be­reichs Bil­dung, Fami­lie, Jugend und Sport, dass der Zelt­platz bereits im ers­ten Jahr gut ange­nom­men wird. Dass un-mit­tel­bar nach Bekannt­ga­be des neu­en Ange­bo­tes die ers­ten Anfra­gen kamen, ver­wun­dert nicht, bie­tet das Are­al an der Stra­ße Heid­hauk in Klein Ful­len doch nahe­zu idea­le Voraussetzungen.

Das kann auch Dani­el Blod­kamp vom Grup­pen­lei­ter-Team bestä­ti­gen: „Hier steht uns ein super Platz zur Ver­fü­gung.“ Die rund 8.000 Qua­drat­me­ter gro­ße Flä­che liegt geschützt abseits der Stra­ße und ver­fügt über einen Strom- und Was­ser­an­schluss in rund 150 Meter Ent­fer­nung. Neben dem geschützt lie­gen­den Are­al befin­den sich die Sport­an­la­ge des VfL Ems­la­ge sowie eine Sport­hal­le, die im Bedarfs­fall als Not­un­ter­kunft genutzt wer­den kann.

Die Platz­su­che für unser vier­wö­chi­ges Zelt­la­ger ist oft schwie­rig“, erklärt Blod­kamp, dass sich für die­se lan­ge Zeit in vie­len Gemein­den oft kei­ne geeig­ne­te Flä­che fin­den lässt. Beson­ders dank­bar ist das Team über den freund­li­chen Emp­fang der ansäs­si­gen Land­wir­te: „Uns hat unter ande­rem Fami­lie Kuhl, die die­se Flä­che von der Stadt gepach­tet hat, bei den Vor­ar-bei­ten unter­stützt.“ Das Are­al in Klein Ful­len gehört der Stadt Mep­pen. Mit dem Päch­ter wur­de ver­ein­bart, dass die Tie­re eini­ge Wochen vor dem Start eines Zelt­la­gers von der Wei­de genom­men werden.