BÜRGERMEISTER-SPRECHSTUNDE FÜR KIDS | NEU: TEIL 4!

Am Sonn­tag, 12. Juli, bit­te San­dra Thien vom JAM Bür­ger­meis­ter Hel­mut Knur­bein zum zwei­ten Mal zur inter­ak­ti­ven Sprech­stun­de für Kids und Jugend­li­che auf das „graue Sofa“. Der Talk ist ab 14.00 Uhr auf dem You­Tube-Kanal „Mep­pen mag dich“ zu sehen.

An den Erfolg der ers­ten Online-Sprech­stun­de Anfang Mai anknüp­fend, sind wie­der vie­le Kin­der und Jugend­li­che dem Auf­ruf gefolgt, in die Rol­le des Bür­ger­meis­ters zu schlüp­fen, und haben ihre Ideen, Gedan­ken und Anre­gun­gen ein­ge­reicht. „Ich freue mich, dass wir wie­der so vie­le inter­es­san­te und auch ganz unter­schied­li­che Ansät­ze zuge­sen­det bekom­men haben“, so der Rat­haus­chef. Struk­tu­riert nach The­men­fel­dern wird San­dra Thien die­se mit Bür­ger­meis­ter Knur­bein vor der Kame­ra bespre­chen. Das wer­den unter ande­rem das Ems­bad, Spiel­ge­rä­te in der Innen­stadt und Frei­zeit­an­ge­bo­te für jun­ge Erwach­se­ne sein.

Ver­mehrt wur­de von den jun­gen Mep­pen­ern auch der Wunsch nach mehr Betei­li­gung geäu­ßert. „Es gibt bereits viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten, sich ein­zu­brin­gen – und das ist auch aus­drück­lich gewünscht“, appel­lier­te der Bür­ger­meis­ter, das umfang­rei­che Ange­bot des JAMs unbe­dingt zu nut­zen. Jun­ge Her­an­wach­sen­de bis 27 Jah­ren sei­en immer herz­lich ein­ge­la­den, das JAM-Team mit ihren Ideen zu kon­tak­tie­ren.

In die­sem Zusam­men­hang wird auch noch ein­mal auf den Mep­pe­ner Jugenfonds hin­ge­wie­sen. Dabei han­delt es sich um ein städ­ti­sches Jugend­för­der­pro­gramm, über das Jugend­li­che zwi­schen 14 und 26 Jah­ren bis zu 400,- Euro für eine gemein­nüt­zi­ge Akti­on, ein Pro­jekt oder eine Ver­an­stal­tung erhal­ten kön­nen. Wei­te­re Infos gibt es unter www.jam-meppen.de.