HOLZWERKSTATT NEU IM FERIENPROGRAMM!

In die­sem Jahr ist auf­grund der Coro­na-Situa­ti­on lei­der kei­ne „Holz­bau­stel­le“ im Mep­pe­ner Feri­en­pro­gramm mög­lich. Das Team vom Jugend- und Kul­tur­zen­trum – JAM hat jedoch ein alter­na­ti­ves Ange­bot vor­be­rei­tet. In die­sem Jahr wird anstel­le der offe­nen „Holz­bau­stel­le“ eine „Holz­werks­statt“ auf dem Gelän­de des JAM ange­bo­ten. Das Ange­bot  „Holz­werk­statt“ wird in zwei Grup­pen für Kin­der von 8 bis 13 Jah­ren durch­ge­führt. Die „Holz­werk­statt 1“ fin­det am 3. und 4. August von 9–13 Uhr statt. Am 5. und 6. August folgt dann von 9–13 Uhr die „Holz­werk­statt 2“. Die Teil­neh­me­rIn­nen kön­nen sich selbst über­le­gen, wel­che klei­nen Werk­stü­cke sie in den zwei Tagen bau­en wol­len. Vogel­häu­ser, Insek­ten­ho­tels, Schatz­tru­he, all dies wäre bei­spiels­wei­se mög­lich. Wäh­rend der „Holz­werk­statt“ ste­hen den anstre­ben­den Hand­wer­ke­rIn­nen Betreu­er zur Unter­stüt­zung bei und hel­fen ihnen bei der Umset­zung ihrer Ideen.

Werk­zeug und Arbeits­ma­te­ria­li­en wer­den den Teil­neh­me­rIn­nen im JAM zur Ver­fü­gung gestellt.  Alle Inter­es­sier­ten kön­nen sich im JAM über wäh­rend der Büro­zei­ten für die „Holz­werk­statt“ anmel­den.  Die Teil­nah­me ist kos­ten­los, die Teil­neh­me­rIn­nen müs­sen aber für die Teil­nah­me am Feri­en­pro­gramm regis­triert sein oder sich noch regis­trie­ren las­sen. Alle Infos gibt es HIER!

Um eine grö­ße­re Viel­falt an Mög­lich­kei­ten zum Hand­wer­ken zu geben wäre es toll, wenn den Teil­neh­mern vie­le ver­schie­de­ne Uten­si­li­en zur Ver­fü­gung ste­hen wür­den.

Falls Sie selbst zu Hau­se noch Beschlä­ge, Win­kel, Grif­fe, o.ä. über haben, kön­nen sie die­se ger­ne der Holz­werk­statt zur Ver­fü­gung stel­len und im JAM abge­ben.