11.11.2021: JOE BAUSCH | KRIMITAGE (AUSVERKAUFT)

Die JVA Werl in Nord­rhein-West­fa­len gilt als eine der här­tes­ten Gefäng­nis­se Deutsch­lands. Hier sit­zen nur die ganz schwe­ren Jungs ein. Joe Bausch hat­te mehr als 30 Jah­re lang tag­täg­lich mit ihnen zu tun. Er war gewis­ser­ma­ßen ihr Haus­arzt, also alles in einer Per­son: Inter­nist, Ortho­pä­de, Der­ma­to­lo­ge, Psych­ia­ter, Chir­urg ­ mit den ent­spre­chen­den Qua­li­fi­ka­tio­nen. 2018 gab er die Knast-Schlüs­sel ab und ver­ab­schie­de­te sich in den Ruhe­stand.
Sein „Gangs­ter­blues” besteht aus zwölf Epi­so­den, die auf tat­säch­li­chen Bege­ben­hei­ten beru­hen und von rea­len Per­so­nen han­deln. Wie den drei alten Män­nern, die noch ein letz­tes gro­ßes Ding dre­hen, oder dem Schwer­ver­bre­cher, der uner­war­tet erbt und nun alles dar­an­setzt, in Frei­heit die Mil­lio­nen zu verprassen.

Musi­ka­lisch wird den Abend im Jugend- und Kul­tur­zen­trum JAM der Pia­nist Jason Wea­ver abrunden.

Aus­ver­kauft!