PICKNICK-WOCHENENDE: SO LÄUFT ES AB!

Am kom­men­den Wochen­en­de dreht sich auf dem Gelän­de des Mep­pe­ner Frei­ba­des alles um das The­ma „Pick­nick-Fes­ti­val“. Für Frei­tag und Sams­tag hat das Team der Klein­stadt­kin­der gemein­sam mit dem JAM ein Kul­tur­pro­gramm auf die Bei­ne gestellt, das dem Publi­kum unter den aktu­el­len Bedin­gun­gen zwei unter­halt­sa­me Aben­de bie­ten soll. Am Frei­tag prä­sen­tiert der Osna­brü­cker Come­di­an Sven Bens­mann sei­ne bekann­te Come­dy-Show „Klein­stadt­co­me­dy“, bei der er drei Come­di­ans zu Gast hat. Sams­tag gibt auf dem aus­ver­kauf­ten „Pick­nick­fes­ti­val“ Live­mu­sik mit einer Mischung aus über­re­gio­na­len und lokal bekann­ten Bands. Für den Frei­tag sind noch Tickets ver­füg­bar. Da die Ver­an­stal­tung nach den Vor­ga­ben der neu­en Coro­na-Ver­ord­nung auf­lau­fen muss, sind eini­ge Vor­ga­ben und Hin­wei­se zu beach­te­ten, über die wir hier infor­mie­ren wollen.

Zei­ten:
Die Klein­stadt­co­me­dy am Frei­tag star­tet um 20 Uhr und endet um 23 Uhr. Ein­lass ist 19 Uhr.
Das Pick­nick­fes­ti­val am Sams­tag star­tet um 17 Uhr und endet um 23 Uhr. Ein­lass ist 16 Uhr.

Zugang:

Der Ein­lass­be­reich befin­det sich um rück­wär­ti­gen Zugang des Frei­ba­des am  Kir­mes­platz. Dort befin­den sich auch die Park­flä­chen. Der Zugang ist nur Besu­chern erlaubt, die geimpft, gene­sen oder getes­tet sind (GGG). Besu­cher müs­sen sich bereits vor dem Ein­lass­be­reich an meh­re­ren Anlauf­stel­len vor dem Ein­lass per Luca- oder Coro­na-War­napp anmel­den oder sich in Lis­ten ein­tra­gen, um die Kon­takt­nach­ver­fol­gung zu gewähr­leis­ten Außer­dem wird bereits dort der GGG-Nach­weis über­prüft. Der Zugang ist nur Per­so­nen gestat­tet, die geimpft, gene­sen oder getes­tet sind. Bit­te die ent­spre­chen­den Nach­wei­se mit­brin­gen. Im Fal­le einer Tes­tung sind nur zuge­las­se­ne Tests einer aner­kann­ten Test­stel­le zuläs­sig, die nicht älter als 24 Stun­den sind. Kin­der unter 6 Jah­ren benö­ti­gen kei­nen Nach­weis. Regis­trier­te und über­prüf­te Besu­cher bekom­men ein far­bi­ges Ein­lass­band, wel­ches zum Zugang zum Gelän­de berech­tig. Am Ein­lass muss dann nur noch das Ticket kon­trol­liert und die Taschen­kon­trol­le durch­ge­führt wer­den. So sol­len lan­ge War­te­schlan­gen ver­mie­den werden.

Auf­ent­halt:
Besu­cher kön­nen sich mit ihnen bekann­ten Per­so­nen zusam­men­set­zen. Dies kann ent­we­der auf mit­zu­brin­gen­den Decken oder Pick­nick­stüh­len oder an vor­han­de­nen Bier­zelt­gar­ni­tu­ren erfol­gen. Am Platz kann die Mas­ke abge­nom­men wer­den. Zu ande­ren Grup­pen ist ein Abstand von mind. 1,5 Metern einzuhalten.

Abstände/Maskenpflicht:
Auf dem gesam­ten Gelän­de gilt eine Mas­ken­pflicht, außer am Platz (mind. OP-Mas­ke). Grund­satz: „Beim Gehen: Mas­ke auf“, „Am Platz: Mas­ke ab“.

Speisen/Getränke:
Spei­sen kön­nen mit auf das Gelän­de gebracht wer­den, da es kein Ver­pfle­gungs­an­ge­bot gibt. Geträn­ke sind vor Ort erhält­lich und dür­fen nicht mit­ge­bracht werden.

Ver­bo­te­ne Gegen­stän­de:
Waf­fen, Geträn­ke, gefähr­li­che Gegen­stän­de, waf­fen­ähn­li­che Gegen­stän­de, etc. dür­fen nicht mit auf das Gelän­de gebracht wer­den. Aus­nah­me  bil­den Cam­ping­stüh­le und Regenschirme.