SKATE-CONTEST ALS ZUSCHAUERMAGNET!

Am Sams­tag, den 11.06.2022 fand der ers­te Ska­te­con­test der Mep­pe­ner Skate­sze­ne am Skate­park am Nagels­hof in Mep­pen statt. In Form eines Jugend­fond­pro­jek­tes hat­ten sich meh­re­re akti­ve Skate­boar­der um Leo­nel Fisch­lein gefun­den, um die­ses Event mit Unter­stüt­zung durch das JAM auf die Bei­ne zu stel­len. Neben dem JAM konn­te die Pla­nungs­grup­pe auch Don Camil­lo sowie Skate-aid e.V. als Teil­un­ter­stüt­zer für die Ver­an­stal­tung gewin­nen. Somit ver­sorg­te Don Camil­lo die Ska­ter mit Gra­tis-Piz­za und von Skate-aid e.V. kamen ver­güns­tig­te Prei­se für die Gewinner.

Der Ska­te­con­test selbst fand unter bes­ten Bedin­gun­gen an dem Sams­tag­mit­tag, von 13:30 – 18:30 Uhr statt. Ins­ge­samt tra­ten 19 Ska­ter aus Mep­pen, Haren, Nord­horn, Lin­gen, Aurich sowie ande­ren Ort­schaf­ten aus der nähe­ren Umge­bung an den Start. So vie­le Fah­rer waren noch nie bei einem Mep­pe­ner Ska­te­con­test ange­tre­ten. Die Fah­rer wur­den in zwei Grup­pen auf­ge­teilt. Die klei­ne­re Grup­pe, Grup­pe C hat­te vier Fah­rer, die unter 18 Jah­ren alt waren. Die zwei­te Grup­pe, Grup­pe B, in der alle Teil­neh­mer über 18 Jah­ren fuh­ren hat­te eine Grup­pen­grö­ße von 15 Ska­tern.
Vor ins­ge­samt mehr als 100 Zuschauer*innen tra­ten in bei­den Grup­pen die jewei­li­gen Kon­tra­hen­ten vor­erst in zwei Runs (Ver­suchs­run­den) von jeweils 45 Sekun­den Fahrt­zeit an. In der Grup­pe C domi­nier­te Finn Düth­mann aus Mep­pen vor sei­nen Riva­len vor dem zweit plat­zier­ten Lukas Krüs­sel sowie dem dritt­plat­zier­ten Noah Hoo­gen­berg, bei­de aus Haren. In der Grup­pe B mach­te Peter Sie­bert den ers­ten Platz. Neben ihm stan­den am Ende Jack Brown (Nord­horn) als Zwei­ter und Micha­el Wink­ler als Drit­ter auf dem Podium.

Zum Abschluss tra­ten alle Ska­ter in einem Best-Trick-Con­test erneut an. Die­ser wur­de von mehr als 70 Zuschauer*innen bewun­dert. Hier­bei mach­te Hen­ry Alberts (mit einem Gap Noseblunt auf dem Rail) den ers­ten Platz, Micha­el Win­ke­ler beleg­te (mit einem Blunt — Kick­flip out an der Quar­ter) den zwei­ten Platz und Moritz Buß­mann lan­de­te (mit einem Smith Grind — Kick­flip out) auf dem drit­ten Platz des Podiums.



Im Gro­ßen und Gan­zen war das Pro­jekt ein rie­sen Erfolg und so mein­te auch Leo­nel Fisch­lein: „Der Tag war sowohl nach eige­nem Emp­fin­den, als auch nach vie­ler­lei posi­ti­ver Rück­mel­dung ein rie­si­ger Erfolg. Das Wet­ter, die Stim­mung und die Anzahl an Teil­neh­mern und Zuschau­ern haben den Ska­te­con­test zu einem beson­ders erfolg­rei­chen Event gemacht, ich habe noch nie so vie­le Leu­te im Skate­park gese­hen. Nach die­sem Erfolg freu­en wir uns schon dar­auf, nach der Fer­tig­stel­lung des neu­en Skate­parks, den zwei­ten Mep­pe­ner Ska­te­con­test zu starten.“