HI! SPENCER AUF TOURSTOP IM JAM

Auf dem Tour­plan von Hi! Spen­cer fin­den sich Städ­te wie Ber­lin, Ham­burg, Köln und Dres­den. Nun mach­te das Quin­tett aus Osna­brück nun Sta­ti­on in Mep­pen. Im Jugend- und Kul­tur­zen­trum Jam an der Blei­che wur­den sie dabei von der Hare­ner Band Wil­der­li­fe unter­stützt. Durch ihren Auf­tritt stell­ten Wil­der­li­fe wahr­schein­lich einen klei­nen Mep­pen-Rekord auf, denn die Band spiel­te seit Novem­ber letz­ten Jah­res schon zum fünf­ten Mal in der Kreis­stadt. Eine Mar­ke, die unter den hie­si­gen Bands in einem so kur­zen Zeit­raum sicher­lich ihres­glei­chen sucht. Auf der Büh­ne prä­sen­tier­ten die Hare­ner in einer hal­ben Stun­de Spiel­zeit ihren gekonnt pop­pi­gen Gitar­ren­rock, der beim Gesang übri­gens hin und wie­der an den erfolg­rei­chen ems­län­di­schen Indie-Export Razz erin­nert. Das stark ver­tre­te­ne Publi­kum wuss­te den Auf­tritt sehr zu schät­zen.

Danach folg­ten Hi! Spen­cer, die in Mep­pen kei­ne Unbe­kann­ten sind. 2017 waren sie zu Gast auf dem Klein­stadt­fest und schon im April 2013 im alten Jam an der König­stra­ße. Letzt­ge­nann­ter Auf­tritt zog damals übri­gens einen klei­nen Ver­riss in einem Mep­pe­ner Inter­net­blog nach sich und Sän­ger Sven Bens­mann wur­de am ver­gan­ge­nen Frei­tag nicht müde in sei­nen Ansa­gen des Öfte­ren auf die­sen Sach­ver­halt anzu­spie­len.

Besag­ter Sven Bens­mann ist vie­len Mep­pen­ern übri­gens abseits von sei­ner Band bekannt, da er als Come­di­an und Mode­ra­tor seit eini­gen Jah­ren die sehr erfolg­rei­che Ver­an­stal­tungs­rei­he „Klein­stadt­co­me­dy“ in der Kreis­stadt prä­sen­tiert. Ein Talent, das ihm bei Hi! Spen­cer zugu­te­kommt, ins­be­son­de­re in den Ansa­gen und komö­di­an­tisch vor­ge­tra­ge­nen Ver­kaufs­hin­wei­sen zum Band­merch.

Musi­ka­lisch hat­ten die Osna­brü­cker ihr zwei­tes Album im Gepäck und boten einen main­stream­ori­en­tier­ten Sound zwi­schen Indie­rock und Punk mit deut­schen Tex­ten, der ab und zu an Jupi­ter Jones erin­ner­te. Vie­le Fans waren von aus­wärts ange­reist, wie Auto­kenn­zei­chen aus Leer und Aurich bewie­sen. Von Beginn an wur­de von den cir­ca 130 Gäs­ten begeis­tert mit­ge­klatscht und mit­ge­sun­gen und das Stim­mungs­le­vel war ent­spre­chend hoch. Das Team vom Jam fuhr dazu eine beein­dru­cken­de Licht­show auf. Nach cir­ca 90 Minu­ten spiel­ten Hi! Spen­cer schließ­lich ihre letz­te Zuga­be, bei der fast das gesam­te Publi­kum noch ein­mal den Text mit­sang und so einen gelun­ge­nen Kon­zert­abend wür­dig abschloss.

Wer Hi! Spen­cer am ver­gan­ge­nen Frei­tag ver­passt hat, kann das am 27. Juli auf dem Mep­pe­ner Klein­stadt­fes­ti­val nach­ho­len, denn dort wer­den die Osna­brü­cker eben­falls auf der Büh­ne ste­hen. Das wei­te­re Pro­gramm im Jam umfasst in den kom­men­den Wochen Irish Folk mit Dré­i­mi­re (28. Mai), Punk­rock auf dem „Boo­ze Crui­se Pre Fest Vol. III“ (6. Juni) und Poe­try Slam beim „Slam am Jam“ (14. Juni). Infor­ma­tio­nen zu den Ver­an­stal­tun­gen gibt es unter: www.jam-meppen.de. (Text und Bild: Bernd Fischer, NOZ).

22.6.2019: Kinderfest zum Jubiläum des Kinderschutzbundes Meppen

Der Orts­ver­band Ems­land-Mit­te e.V. des Deut­schen Kin­der­schutz­bun­des wur­de 1993 als gemein­nüt­zi­ger Ver­ein gegrün­det und unter­hält seit 1994 als Haupt­pro­jekt zum Kin­der­schutz eine pro­fes­sio­nell besetz­te Bera­tungs­stel­le bei Gewalt gegen Kin­der und Jugend­li­che. In die­sem Jahr begeht der Ver­ein sein 25-jäh­ri­ges Bestehen. Aus die­sem Anlass fin­det im und am JAM ein bun­tes Kin­der­fest statt! Es gibt tol­le Mit­mach­ak­tio­nen und ein attrak­ti­ves Rah­men­pro­gramm: Musik mit Chris­ti­an Hüser und Jonas Egbers, Würst­chen, Luft­bal­lon­tie­re, Spiel­mo­bil, Kaf­fee und Kuchen, TPZ-Zir­kus­zelt, etc. Zeit­raum: 14.30–18 Uhr, Ein­tritt frei!

3.7.2019: SCHOOLS-OUT-POOL-PARTY

Das ist der bes­te Start in die Som­mer­fe­ri­en! Zu Beginn der schul­frei­en Zeit fin­det im Frei- und Hal­len­bad des Mep­pe­ner Ems­ba­des die gro­ße “SCHOOLS-OUT-POOL-PARTY” statt. Groß­spiel­ge­rä­te im Was­ser laden zum Toben ein und das Pool-Par­ty-Team wird euch ein bun­tes Pro­gramm an Spie­len und Über­ra­schun­gen bie­ten. Zudem könnt ihr tol­le Prei­se gewin­nen. Ein DJ legt dazu die neus­ten Hits auf und erfüllt jede Men­ge Musik­wün­sche.

Wir freu­en uns auf euch! Der Ein­tritt ist für Teil­neh­mer des Feri­en­pro­gram­mes bei Vor­la­ge des Gut­schei­nes kos­ten­los!
Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich! Bei schlech­tem Wet­ter fin­det die Akti­on im Hal­len­bad statt! Für Kin­der und Jugend­li­che ab 6 Jah­re. 17–20 Uhr.

4.7.–14.8.2019: Ferienprogramm

Bald ist es wie­der soweit, die Lieb­lings­zeit eines jeden Kin­des star­tet, denn die Som­mer­fe­ri­en ste­hen vor der Tür. Eine Zeit, auf die ihr euch mit Sicher­heit freut, mit Son­ne, Freun­den und dem Feri­en­pro­gramm der Stadt Mep­pen. Die­ses Pro­gramm hat das Team der städ­ti­schen Jugend­pfle­ge in Zusam­men­ar­beit mit vie­len Ver­ei­nen, Ver­bän­den, Pri­vat­per­so­nen und ande­ren Orga­ni­sa­tio­nen zusam­men­ge­stellt, damit ihr in den Feri­en bloß kei­ne Lan­ge­wei­le habt. Die Span­nung steigt, wel­che tol­len Akti­vi­tä­ten, Aktio­nen und Fahr­ten in die­sem Jahr für euch vor­be­rei­tet wur­den. Ihr ent­deckt bestimmt eine Men­ge Ange­bo­te mit denen ihr eure Feri­en­ta­ge abwechs­lungs­reich und auf­re­gend gestal­ten könnt. Mit Sicher­heit ergibt sich auch die ein oder ande­re inter­es­san­te Ent­de­ckung, die viel­leicht zu einem neu­en Hob­by führt. Für eini­ge Ver­an­stal­tun­gen ist eine vor­he­ri­ge Anmel­dung not­wen­dig. In den Beschrei­bun­gen der Ange­bo­te seht ihr, wel­che das sind. Das bedeu­tet also alles auf­merk­sam lesen! Das Heft wird ab dem 24. Mai in allen Mep­pe­ner Grund­schu­len ver­teilt und ist außer­dem im JAM und im Bür­ger­amt der Stadt Mep­pen erhält­lich. Infos gibt es unter www.ferienprogramm-meppen.de.

19.7.2019: Drones, The Boar & Country Club Killing Machine

Dro­nes kom­men zurück nach Mep­pen! Am 19. Juli 2019 im JAM — Jugend- und Kul­tur­zen­trum Mep­pen! Die fünf Eng­län­der fei­ern auch gleich­zei­tig ein klei­nes Jubi­lä­um. Vor fünf Jah­ren spiel­ten sie noch im alten JAM ihre ers­te Show in Mep­pen. Mitt­ler­wei­le sind sie hier schon fast hei­misch gewor­den. Fünf­te Show im fünf­ten Jahr! Das ist sehr gut! 😉 Wer die ers­ten Shows der jun­gen Eng­län­der ver­passt hat, kann sich auf eine ordent­li­che Ladung Punk Rock gefasst machen! Ein­zi­ge Club­show in Deutsch­land! Bei die­sem Jubi­lä­um dür­fen als Sup­port natür­lich The Boar nicht feh­len! Bereits seit der drit­ten Show sind sie mit an Board und gar nicht mehr weg­zu­den­ken! Eröff­net wird die­ser gran­dio­se Abend von Coun­try Club Kil­ling Machi­ne! Extra für die­se Show wird es ein klei­nes Punk Set geben. Mehr wird noch nicht ver­ra­ten 😉

UND
An dem Abend wird die Crew vom Klein­stadt­fes­ti­val noch mal ordent­lich einen raus­hau­en! Son­der­prei­se, Glücks­rad und vie­les mehr rund ums Klein­stadt­fes­ti­val 2019.

Ein­lass: 19:30 Uhr, Beginn: 20 Uhr.

Tickets im JAM, bei TIM und online HIER!

10.8.2019: 1. Meppener Song-Slam

Neu im Pro­gramm: Song Slam am JAM – Pro­ze­de­re wie beim Poe­try Slam, nur gibt’s akus­tisch eine Schip­pe drauf! Ob unter­stützt durch Gitar­re, Kla­vier oder Bass; fünf Musiker*innen ver­sucht euch und die Jury von ihrem Kön­nen zu über­zeu­gen.

Mit dabei:
Laan­der Karuso (Osna­brück), Tim Ger­rits (Müns­ter), Kira Hum­men (Bochum) und Joh­ne­then Fuchs (Dres­den). Mode­ra­ti­on: Jens Kotal­la. Ein­tritt frei!
Ein­lass: 19:30 Uhr, Beginn: 20 Uhr.

12.9.2019: Vitus Akademie (Abnabelung vom Elternhaus)

Abna­be­lung vom Eltern­haus und Zukunfts­pla­nung sind die The­men, mit denen sich der Inklu­si­ve The­men­abend des St. Vitus Wer­kes am 12.09.2019 beschäf­ti­gen wird.

Mit der Puber­tät beginnt das Erwach­sen­wer­den eines Kin­des. Die­se Pha­se ist oft­mals mit Kon­flik­ten zwi­schen den Genera­tio­nen ver­bun­den und für Kin­der und Eltern anstren­gend. Die damit ver­bun­de­ne Abna­be­lung vom Eltern­haus ist ein wich­ti­ger Schritt auf dem Weg in ein Leben als selb­stän­di­ger Erwach­se­ner und löst viel­fäl­ti­ge Emo­tio­nen aus. Ziel des Inklu­si­ven The­men­abends ist es, sich mit allen am Ablö­sungs­pro­zess Betei­lig­ten über Bedürf­nis­se, Wün­sche und Sor­gen aus­zu­tau­schen und gemein­sam zu dis­ku­tie­ren, was jeder ein­zel­ne zu einem guten Gelin­gen bei­tra­gen kann.

Der The­men­abend „Abna­be­lung vom Eltern­haus – Zukunfts­pla­nung“ fin­det im JAM Jugend- und Kul­tur­zen­trum Mep­pen, An der Blei­che 3 in Mep­pen statt und beginnt um 19:00 Uhr. Die Ver­an­stal­tung ist öffent­lich und kos­ten­los. Refe­ren­tin an die­sem Abend ist Diplom-Päd­ago­gin Kirs­ten Saut­mann aus Bad Laer.

8.–11.10.2019: Kinderspielstadt JAM City (ausgebucht!)

Auch in die­sem Jahr füh­ren wir (zum 16. Mal!) wie­der unse­re Kin­der­spiel­stadt „JAM-City“ durch. Im Zeit­raum vom Diens­tag, 08.10.2019 — Don­ners­tag, 11.10.2019 kön­nen 110 Kin­der der 3.–6. Klas­se erle­ben, was zu einer rich­ti­gen Stadt so alles dazu­ge­hört. In der Sport­hal­le der Paul-Ger­hard-Schu­le Mep­pen kön­nen die Teil­neh­mer Beru­fe ergrei­fen, Geld ver­die­nen und aus­ge­ben sowie einen Stadt­rat samt Bür­ger­meis­ter wäh­len. Ver­an­stal­ter ist die Stadt Mep­pen Jugend­pfle­ge (JAM) in Koope­ra­ti­on mit der Mari­en­haus-Fach­schu­le für Sozi­al­we­sen, Mep­pen. Die Akti­on wird von den Mit­ar­bei­tern der städt. Jugend­pfle­ge (jam-Team), ca. 35 Tea­mern (ange­hen­de Erzie­her-/in­nen der Mari­en­haus-Schu­le und JAM-Jugend­lei­tern) betreut.

Wer teil­neh­men möch­te, kann sich ab dem 3.9.2019, 8:00 Uhr unter 05931–153436 oder per­sön­lich im JAM, An der Blei­che 3 anmel­den. Die Anmel­dung ist erst ver­bind­lich, wenn die Teil­neh­mer­ge­bühr inner­halb von drei Tagen nach Anmel­dung gezahlt wur­de und die Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung (unten auf die­ser Sei­te) her­un­ter. (Öff­nungs­zei­ten unter www.jam-meppen.de/oeffnungezeiten). Bit­te laden Sie unten auf die­ser Sei­te die Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung her­un­ter, dru­cken es aus und brin­gen sie mit zur Anmel­dung! (Aus­ge­bucht!)

Daten auf einen Blick:

Ort: Sport­hal­le der Paul-Ger­hard-Schu­le

Teil­neh­mer: Mep­pe­ner Kin­der der 3.–6. Klas­se, Aus­nah­me­re­ge­lun­gen im Sin­ne der Inklu­si­on mög­lich, Bera­tung unter Tele­fon 05931–153436

Zeit­raum: Diens­tag, 08.10.2019 — Frei­tag, 11.10.2019

Zei­ten: Diens­tag, Mitt­woch: 10:00 Uhr — 17:00 Uhr, Don­ners­tag: 14:00 Uhr — 23:00 Uhr, auf Wunsch inkl. Über­nach­tung, dann Abho­lung Frei­tag um 09:00 Uhr.

Kos­ten: 35,00 € (1. Kind), 25,00 € (ab 2. Kind in der Fami­lie oder Inha­ber der „Mach­mit-Card“) inkl. Ver­pfle­gung, Mate­ri­al, Betreu­ung.
För­de­rung über das Bil­dungs- und Teil­ha­be­pa­ket des Land­krei­ses Ems­land mög­lich.